‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » » Ausstellung Ausstellung

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Havekost, Eberhard

Ausstellung Ausstellung (Gebundene Ausgabe)

DISTANZ Verlag GmbH, DISTANZ Verlag, Dezember 2011


264 S. - Sprachen: Englisch, Französisch, Deutsch - zahlreiche farbige Abbildungen - 315x214x20 mm

ISBN: 3942405148 EAN: 9783942405140

Eberhard Havekosts neuere Arbeiten setzen durch die fast völlige Abwesenheit figurativer Elemente eine sichtbare Zäsur in seinem bisherigen Werk. In ihnen wird die Frage nach der Authentizität von Bildern forciert und konsequent im Medium der Malerei thematisiert. Hier verbinden sich bereits in früheren Werkgruppen entwickelte Mittel miteinander: reflektierende oder matte Projektionsflächen, Frontalansichten und Perspektivwechsel oder die Auseinandersetzung mit kulturell standardisiertem Design. Im Zentrum der künstlerischen Praxis von Eberhard Havekost steht die kritische Reflexion unserer bildgesättigten Gegenwart.Als Vorlagen benutzt er Fotografien - Aufnahmen vom Fernsehen und von Videos, aus Zeitschriften und Katalogen herausgerissene Seiten, sowie selbstfotografierte Bilder. Er wählt nüchterne Motive, manchmal nur Details, und verarbeitet sie mittels Computer zu Inkjet-Prints, die ihm als Ausgangspunkt für seine Malerei dienen. Seine Arbeiten sind jedoch keine Darstellung der Wirklichkeit, sondern "eine Rekonstruktion der Komplexität des Realen", wie er selbst sagt. Dabei untersucht er gezielt die visuelle Rhetorik der Medienbilder und die zeittypischen Bildformen, die unseren alltäglichen Bildkonsum konditionieren. Eberhard Havekosts neuere Arbeiten setzen durch die fast völlige Abwesenheit figurativer Elemente eine sichtbare Zäsur in seinem bisherigen Werk. In ihnen wird die Frage nach der Authentizität von Bildern forciert und konsequent im Medium der Malerei thematisiert. Hier verbinden sich bereits in früheren Werkgruppen entwickelte Mittel miteinander: reflektierende oder matte Projektionsflächen, Frontalansichten und Perspektivwechsel oder die Auseinandersetzung mit kulturell standardisiertem Design. Im Zentrum der künstlerischen Praxis von Eberhard Havekost steht die kritische Reflexion unserer bildgesättigten Gegenwart.Als Vorlagen benutzt er Fotografien - Aufnahmen vom Fernsehen und von Videos, aus Zeitschriften und Katalogen herausgerissene Seiten, sowie selbstfotografierte Bilder. Er wählt nüchterne Motive, manchmal nur Details, und verarbeitet sie mittels Computer zu Inkjet-Prints, die ihm als Ausgangspunkt für seine Malerei dienen. Seine Arbeiten sind jedoch keine Darstellung der Wirklichkeit, sondern "eine Rekonstruktion der Komplexität des Realen", wie er selbst sagt. Dabei untersucht er gezielt die visuelle Rhetorik der Medienbilder und die zeittypischen Bildformen, die unseren alltäglichen Bildkonsum konditionieren.

Titel derzeit leider nicht verfügbar.

 

Über den Autor

Eberhard Havekost wurde 1967 in Dresden geboren. Von 1991 bis 1996 studierte er an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden Malerei und gehört heute zu den wichtigsten Künstlern seiner Generation. Seit Oktober 2010 lehrt er als Professor an der Kunstakademie Düsseldorf.

ISBN 3-942405-14-8

ISBN 978-3-942405-14-0

Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Bridget Riley. Malerei 1980 - 2012 Katalogbuch zur Ausstellung im Museum für Gegenwartskunst in Sieg von Bracewell, Michael; Chassey, Éric de; Griesebach, Lucius; Kudielka, Robert; Schmidt, Eva (Herausgebe
29,90 EUR

Georg Herold: Multiple Choice von Zweite, Armin (Herausgeber)
39,80 EUR
Le Forme del Vetro Glas des frühen 20. Jahrhunderts aus Murano von Bova, Aldo (Herausgeber); Holthaus, Katrin (Herausgeber)
19,95 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.