‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » » Aufstand der Massen Ein historischer Vergleich: 17. Juni 1953 und Herbst 1989

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Duranöz, Özlem

Aufstand der Massen Ein historischer Vergleich: 17. Juni 1953 und Herbst 1989 (Kartoniert / Broschiert / Paperback)

GRIN Publishing, November 2010


1. Auflage - 28 S. - Sprache: Deutsch - 226x151x24 mm

ISBN: 3640738802 EAN: 9783640738809

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 2,8, Universität Duisburg-Essen (Historisches Institut), Veranstaltung: Formation der Blöcke 1949-1955, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 17. Juni 1953 fand die größte und massivste Streikwelle der DDR-Geschichte statt und weitete sich zu einem Aufstand aus. In der Bundesrepublik Deutschland wurde von 1954 bis 1990 an jedem 17. Juni mit einem arbeitsfreien Feiertag, dem "Tag der Deutschen Einheit", daran erinnert, bis er schließlich 1990 vom 3. Oktober als Nationalfeiertag abgelöst wurde. Zum 50. Jahrestag des 17. Juni wurde Deutschlandweit in zahlreichen Veranstaltungen den Arbeitern, die in der Hoffnung auf Verbesserung ihrer Lebensumstände ihr Leben riskierten, gedacht. In seiner Eröffnungsrede in der Aula der Friedrich-Schiller-Universität in Jena am 16. Juni 2003 stellt der CDU-Politiker Dieter Althaus die Theorie auf, dass er bereits 1953 in einem wiedervereinten Deutschland aufgewachsen wäre, wenn der Volksaufstand nicht von sowjetischen Panzern niedergeschlagen worden wäre. Die vorliegende Arbeit besteht aus drei Themenbereichen. Im ersten Teil wird zur Einführung in den Hauptteil der historische Ablauf, der zum Volksaufstand vom 17. Juni führte, aus politischer Perspektive dargestellt. Dabei wird auf verschiedene Autoren zurückgegriffen, um einen möglichst ausführlichen und objektiven Ablauf der Ereignisse zu schildern. Im Hauptteil dieser Arbeit werden die Aufstände und Protestkundgebungen aus Sicht der Ostberliner Bürger bzw. Bauarbeiter untersucht. Zur Analyse des Hauptteils wird das Werk des japanischen Historikers Haruhiko Hoshino neue Einblicke, anhand umfangreicher und größtenteils nach der Wende 1989 wieder zugänglich gewordener Quellen, verschaffen. Es ist keine vordergründig ereignisgeschichtliche Darstellung der Geschehnisse um den 17. Juni, sondern zeigt die Positionen der am Aufs

Titel derzeit leider nicht verfügbar.

 

ISBN 3-640-73880-2

ISBN 978-3-640-73880-9

Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Demokratie in Deutschland und Frankreich 1918-1933/40 Beiträge zu einem historischen Vergleich von Möller, Horst (Herausgeber); Kittel, Manfred (Herausgeber)
54,95 EUR

Transit. Die Iraner in Wien von Grancy, Christine de (Fotograph)
22,00 EUR

Möglichkeiten und Grenzen kollektiver Erinnerung: Ambivalenz und Bedeutung des Kriegsopfer-Gedenkens von Düringer, Hermann (Herausgeber); Mannitz, Sabine (Herausgeber); Starzacher, Karl (Herausgeber)
24,00 EUR

Edvard BeneS und die tschechoslowakische Außenpolitik 1918-1948 von Suppan, Arnold (Herausgeber); Vyslonzil, Elisabeth (Herausgeber)
55,95 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2019 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.