‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Armut wird "sozial vererbt" Status Quo und Reformbedarf der Inklusionsförderung in der Bundesrepublik Deutschland

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Schütte, Johannes D.

Armut wird "sozial vererbt" Status Quo und Reformbedarf der Inklusionsförderung in der Bundesrepublik Deutschland (Kartoniert / Broschiert / Paperback)

Gabler, Betriebswirt.-Vlg, Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, August 2013


2014 - 305 S. - Sprache: Deutsch - 211x151x20 mm

ISBN: 3658018976 EAN: 9783658018979

In Deutschland setzt sich die soziale Exklusion über Generationen hinweg fort, dies gilt gerade auch im Bildungs- und Gesundheitsbereich. Da dieser Prozess nicht auf die genetischen Anlagen rückführbar ist, muss davon ausgegangen werden, dass der sozioökonomische Status in der Bundesrepublik "sozial vererbt" wird. Über die Zusammenführung der theoretischen Ansätze von Pierre F. Bourdieu und Hartmut Esser wird es nicht nur möglich, den Dualismus zwischen Autonomie und Heteronomie zu überwinden, sondern auch die wirkenden Selektionsmechanismen zu beschreiben. Aus dieser Analyse ergeben sich neue Perspektiven für eine Habitusmodifikation und damit ebenfalls Ansatzpunkte für die Förderung besonders benachteiligter Personen (active inclusion). Dass ein gesellschaftlicher Aufstieg in Deutschland nicht für alle gleichermaßen möglich ist, obwohl eine vergleichsweise große Summe in das deutsche Wohlfahrtssystem investiert wird, ist nach den Befunden dieser Untersuchung in erster Linie darin begründet, dass das Fördersystem insgesamt weniger auf soziale Inklusion als auf die Konservierung des gesellschaftlichen Status Quo ausgerichtet ist.


Preis: 49,99 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 49,99 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Politikwissenschaft

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Produktdetails

In Deutschland setzt sich die soziale Exklusion ?ber Generationen hinweg fort, dies gilt gerade auch im Bildungs- und Gesundheitsbereich. Da dieser Prozess nicht auf die genetischen Anlagen r?ckf?hrbar ist, muss davon ausgegangen werden, dass der sozio?konomische Status in der Bundesrepublik "sozial vererbt" wird. ?ber die Zusammenf?hrung der theoretischen Ans?tze von Pierre F. Bourdieu und Hartmut Esser wird es nicht nur m?glich, den Dualismus zwischen Autonomie und Heteronomie zu ?berwinden, sondern auch die wirkenden Selektionsmechanismen zu beschreiben. Aus dieser Analyse ergeben sich neue Perspektiven f?r eine Habitusmodifikation und damit ebenfalls Ansatzpunkte f?r die F?rderung besonders benachteiligter Personen (active inclusion). Dass ein gesellschaftlicher Aufstieg in Deutschland nicht f?r alle gleicherma?en m?glich ist, obwohl eine vergleichsweise gro?e Summe in das deutsche Wohlfahrtssystem investiert wird, ist nach den Befunden dieser Untersuchung in erster Linie darin begr?ndet, dass das F?rdersystem insgesamt weniger auf soziale Inklusion als auf die Konservierung des gesellschaftlichen Status Quo ausgerichtet ist.

Inhaltsverzeichnis

Gesellschaftliche Aufstiegschancen in der Bundesrepublik Deutschland.- Der sozialwissenschaftliche Diskurs ?ber die Entstehung sozialer Ungleichheit.- Deprivationsmechanismen im Bildungs- und Gesundheitswesen der Bundesrepublik Deutschland.- Aktuelle F?rderstrategien zur Bek?mpfung der sozialen Ausgrenzung in Deutschland.- Diskussion der Ergebnisse und Res?mee.

Über den Autor

Johannes D. Sch?tte promovierte am Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften (Institut f?r Politikwissenschaft) der Justus-Liebig-Universit?t Gie?en.


ISBN 3-658-01897-6

ISBN 978-3-658-01897-9

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.