‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Antiquariate » Petra-Gros-Versandantiquariat » 604 Wirtschaft » Arbeit und Sitte in Palästina (6 Bände in 7 Teilen…

Linksbuch gebraucht, gut gebraucht, gut Rechtsbuch

Mehr von Dalman Gustaf

Arbeit und Sitte in Palästina (6 Bände in 7 Teilen) - Bd. I (in 2 Teilen): Jahreslauf und Tageslauf/ Bd.II: Der Ackerbau/ Bd.III: Von der Ernte zum Mehl/ Bd.IV: Brot, Öl und Wein/ Bd.V: Webstoff, Spinnen, Weben, Kleidung/ Bd.VI: Zeltleben, Vieh- und Milchwirtschaft, Jagd, Fischfang.


Bertelsmann; 1928 ff.. gebundene Ausgabe


Die hier angebotenen Bände stammen aus einer aufgelösten Klosterbibliothek und tragen die entsprechenden Kennzeichnungen (Rückenschild, Instituts-Stempel...). Schnitt und Einband sind staubschmutzig; Papier altersbedingt nachgedunkelt; der Zustand ist ansonsten ordentlich und dem Alter entsprechend gut; KOMPLETTPREIS für 7 Bände; bei Versand ins Ausland erfragen Sie bitte zuerst die Versandkosten;
Schlagworte: mfb

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Orte und Wege Jesu. Im Anhang: Die handschriftlichen Berichtigungen und Ergänzungen in dem Handexemplar Gustaf Dalmans. Zusammengestellt von Alfred Jepsen. [Von Gustaf Dalman].

Dalman, Gustaf:
Orte und Wege Jesu. Im Anhang: Die handschriftlichen Berichtigungen und Ergänzungen in dem Handexemplar Gustaf Dalmans. Zusammengestellt von Alfred Jepsen. [Von Gustaf Dalman]. 4., überprüfte und ergänzte Auflage. Unveränderter repografischer Nachdruck der 3., erweiterten und verbesserten Auflage, Gütersloh 1924.
Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1967. VI, (2), 432 Seiten. Frakturdruck. Mit einigen schwarz-weißen Abbildungen im Text sowie 2 Abbildungen einer Karte auf Tafeln vor dem Titel. 8° (22,5 x 15,5 cm). Orig.-Leinenband mit goldgeprägtem Rückenschild. [Hardcover / fest gebunden].


Tadellos erhaltenes Exemplar.
Schlagworte: Dalman, Gustaf: Orte und Wege Jesu. Im Anhang: Die handschriftlichen Berichtigungen und Ergänzungen in dem Handexemplar Gustaf Dalmans. Zusammengestellt von Alfred Jepsen. [Von Gustaf Dalman]. 4., überprüfte und ergänzte Auflage. Unveränderter repografischer Nachdruck der 3., erweiterten und verbesserten Auflage, Gütersloh 1924. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1967.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Palästinajahrbuch des Deutschen evangelischen Instituts für Altertumswissenschaft des heiligen Landes Jerusalem - 14. Jahrgang (1918). [Herausgegeben von Gustav Dalman].

Dalman, Gustaf (Hrsg.):
Palästinajahrbuch des Deutschen evangelischen Instituts für Altertumswissenschaft des heiligen Landes Jerusalem - 14. Jahrgang (1918). [Herausgegeben von Gustav Dalman].
Berlin: Ernst Siegfried Mittler & Sohn 1919. (4), 134 Seiten. Frakturdruck. Mit 7 Bildertafeln und 13 Notenbeispielen. Gr. 8° (22,5-25 cm). Zeitgenössischer privater Halbleinenband. [Hardcover / fest gebunden].


Einband fleckig/angestaubt und etwas berieben, Ecken und Kanten teils leicht bestoßen. Stempel auf Titelblatt. - Insgesamt noch gut erhaltenes Exemplar.
Schlagworte: Dalman, Gustaf (Hrsg.): Palästinajahrbuch des Deutschen evangelischen Instituts für Altertumswissenschaft des heiligen Landes Jerusalem - 14. Jahrgang (1918). [Herausgegeben von Gustav Dalman]. Berlin: Ernst Siegfried Mittler & Sohn 1919.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Orte und Wege Jesu. Im Anhang: Die handschriftlichen Berichtigungen und Ergänzungen in dem Handexemplar Gustaf Dalmans. Zusammengestellt von Alfred Jepsen. [Von Gustaf Dalman].

Dalman, Gustaf:
Orte und Wege Jesu. Im Anhang: Die handschriftlichen Berichtigungen und Ergänzungen in dem Handexemplar Gustaf Dalmans. Zusammengestellt von Alfred Jepsen. [Von Gustaf Dalman]. 4., überprüfte und ergänzte Auflage. Unveränderter repografischer Nachdruck der 3., erweiterten und verbesserten Auflage, Gütersloh 1924.
Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1967. VI, (2), 432 Seiten. Frakturdruck. Mit einigen schwarz-weißen Abbildungen im Text sowie 2 Abbildungen einer Karte auf Tafeln vor dem Titel. 8° (22,5 x 15,5 cm). Orig.-Leinenband mit goldgeprägtem Rückenschild. [Hardcover / fest gebunden].


Besitzvermerk in Tinte auf dem Vorsatz, sonst tadelloses Exemplar.
Schlagworte: Dalman, Gustaf: Orte und Wege Jesu. [Von Gustaf Dalman]. Im Anhang: Die handschriftlichen Berichtigungen und Ergänzungen in dem Handexemplar Gustaf Dalmans. Zusammengestellt von Alfred Jepsen. 4., überprüfte und ergänzte Auflage. Unveränderter repografischer Nachdruck der 3., erweiterten und verbesserten Auflage, Gütersloh 1924. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1967.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Orte und Wege Jesu. [Von Gustaf Dalman]. Im Anhang: Die handschriftlichen Berichtigungen und Ergänzungen in dem Handexemplar Gustaf Dalmans. Zusammengestellt von Alfred Jepsen.

Dalman, Gustaf:
Orte und Wege Jesu. [Von Gustaf Dalman]. Im Anhang: Die handschriftlichen Berichtigungen und Ergänzungen in dem Handexemplar Gustaf Dalmans. Zusammengestellt von Alfred Jepsen. 4., überprüfte und ergänzte Auflage. / Unveränderter repografischer Nachdruck der 3., erweiterten und verbesserten Auflage, Gütersloh 1924.
Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft (in Lizenz von: Mohn) 1967. VI, (2), 431 Seiten. Frakturdruck. 8° (17,5-22,5 cm). Orig.-Leinenband mit goldgeprägtem Rückenschild. [Hardcover / fest gebunden].


Schnitt minimal fleckig. - Insgesamt sehr gut erhaltenes Exemplar.
Schlagworte: Dalman, Gustaf: Orte und Wege Jesu. [Von Gustaf Dalman]. Im Anhang: Die handschriftlichen Berichtigungen und Ergänzungen in dem Handexemplar Gustaf Dalmans. Zusammengestellt von Alfred Jepsen. 4., überprüfte und ergänzte Auflage. / Unveränderter repografischer Nachdruck der 3., erweiterten und verbesserten Auflage, Gütersloh 1924. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft (in Lizenz von: Mohn) 1967. VI, (2), 431 Seiten. Frakturdruck. 8° (17,5-22,5 cm). Orig.-Leinenband mit goldgeprägtem Rückenschild. [Hardcover / fest gebunden].
Diesen Titel und Preis anzeigen

Hundert deutsche Fliegerbilder aus Palästina.

Dalman, Gustaf:
Hundert deutsche Fliegerbilder aus Palästina. Ausgew. u. erl.. Mit Verz. d. palästin. Bildesbestandes d. Bayer. Kriegsarchivs von A. E. Mader. Bericht über d. Fliegerabt. Nr 304 von Frh. von Waldenfels. Palästinakt. von W. Goering
Gütersloh : C. Bertelsmann 1925. 158 S. : 2 Pausen, 1 Zelluloidtaf. ; 4°, Eigentümersignatur auf Titelblatt gebundene Ausgabe, Leinen, Einband etwas fleckig, innen einige Seiten stockfleckig, sonst Exemplar in gutem Erhaltungszustand


Mit Verzeichnis des palästinischen Bildbestandes des Bayrischen Kriegsarchivs von P.Dr.A.E.Mader S.D.S., Bericht über die Fliegerabteilung Nr. 304 von Staatarchivar Freiherr von Waldenfels und Palästinakarte von Kartograph W. Goering (Faltkarte im Anhang). Aus der Reihe "Schriften des Deutschen Palästina-Instituts herausgegeben von G. Dalman. 2. Band". Orient 6
+++++ 25 Jahre Antiquariat Christmann in Wiesbaden +++++
Schlagworte: Orient / Palästina / Heiliges / Reisebeschreibung ins Gelobte Land / Holy Land / Palästinenser,
Diesen Titel und Preis anzeigen

Grammatik des Jüdisch-Palästinischen Aramäisch. Nach den Idiomen des Palästinischen Talmud des Onkelostargum und Prophetentargum und der jerusalemischen Targume.

Dalman, Gustaf:
Grammatik des Jüdisch-Palästinischen Aramäisch. Nach den Idiomen des Palästinischen Talmud des Onkelostargum und Prophetentargum und der jerusalemischen Targume. Aramäische Dialektproben.
Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1960. XVII; 416; IX; 72 S., gebundene Ausgabe.


Schönes Ex. - Der in dieser Grammatik vorliegende erstmalige Versuch, die aramäischen Dialekte der palästinischen Juden in nachbiblischer Zeit mit ausführlichen Quellenbelegen gesondert darzustellen und dabei für das Targumische die jemenische Tradition zu Grunde zu legen, hat erfreuliche Beachtung gefunden. Vornehmlich ist es dem Interesse an der Sprache Jesu, welches die Grammatik wachrufen und fördern sollte, zu verdanken, daß nach dem verhältnismäßig kurzen Zeitraum von elf Jahren eine neue Auflage erscheinen kann. Meine Überzeugung von dem eigenartigen Wert des palästinisch-talmudischen Dialekts für die Frage nach der Sprache der palästinischen Juden zur Zeit Jesu hat sich mir im Verlauf dieser Zeit noch verstärkt. Die Targume der Juden, Samaritaner und Christen, aus denen wir sonst palästinisches Aramäisch der nachchristlichen Zeit kennen lernen, sind infolge der ihnen eigenen sklavischen Nachahmung ihrer hebräischen oder griechischen Originale keine Fundgruben naturwüchsiger Sprache, wenngleich bei vorsichtigem Gebrauch auch da nützliches Material zu gewinnen ist. In dieser Grammatik sollte die nebenher gehende Behandlung jüdisch-targumischer Dialekte erstlich klarstellen, daß es sich wirklich hier um Idiome mit eigentümlicher Sonderart handelt, dann aber auch helfen, das Bild des Palästinisch-Talmudischen durch Übereinstimmung und Gegensatz zu verdeutlichen und zu ergänzen. (Vorwort von 1905). - Photomechanischer Nachdruck der Ausgaben Lpz., Hinrichs Verlag 1905 u. ebda., 1927.
Schlagworte: Jüdisch-Palästinisch, Aramäisch, Dialekt, Sprache, Altertum
Diesen Titel und Preis anzeigen

Orte und Wege Jesu. Im Anhang: Die handschriftlichen Berichtigungen und Ergänzungen in dem Handexemplar Gustav Dalmans. Zusammengestellt von Alfred Jepsen.

Dalman, Gustaf:
Orte und Wege Jesu. Im Anhang: Die handschriftlichen Berichtigungen und Ergänzungen in dem Handexemplar Gustav Dalmans. Zusammengestellt von Alfred Jepsen. (= Beiträge zur Förderung christlicher Theologie. 2. Reihe, 1. Band). 4., überprüfte und ergänzte Auflage, unveränderter reprografischer Nachdruck der 3., erw. u. verb. Aufl. Gütersloh 1924,
Darmstadt : Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1967. VI, 431 S. mit 51 Abb. u. 1 Kt., 2 Titelbilder ; 8°, gebunden, Orig.-Leinen,


Besitzerstempel auf Vorsatz, sonst tadellos. /theologie nt
Schlagworte: Religion, Theologie
Diesen Titel und Preis anzeigen

Dalman Gustaf
Hundert deutsche Fliegerbilder von Palästina (Palaestina)
Der Rufer Gütersloh 1925 23 x 33 cm Ganzleinen


Dalman Gustaf Hundert deutsche Fliegerbilder von Palästina (Palaestina) HC - 23 x 33 cm - Verlag: Der Rufer, Gütersloh - 1925 - ISBN: ohne - 158 Seiten - mit zahlreichen Abbildungen und einer ausklappbaren Landkarte - keine Frakturschrift Aus dem Inhalt: A. Judäisches Bergland. Gut
+++++ Nach Bestelleingang wird der Artikel spätestens am nächsten Werktag mit der Deutschen Post in Luftpolsterfolie versendet. / Bestellung auch auf Rechnung / Gerne senden wir Ihnen ein jpg-Bild des Artikels zu +++++
Schlagworte: Luftbilder israel israelische Palästina (neugriechisch ?a?a?st??? Palaistíne, arabisch ??????, DMG Falas?in [falas't?i?n] oder Filas?in [filas't?i?n], hebräisch ??? ????? Eretz Jisra'el „Land Israel“), seltener Cisjordanien, liegt an der südöstlichen Küste des Mittelmeers und bezeichnet in der Regel Teile der Gebiete der heutigen Staaten Israel und Jordanien, einschließlich Gazastreifen und Westjordanland. In verschiedenen historischen Kontexten trägt die Region zudem andere Namen wie Kanaan oder Gelobtes oder Heiliges Land; in altägyptischen Texten tritt sie als Retenu oder Retinu, aber auch als Kanaan in Erscheinung. Für das Judentum, die Samaritaner, das Christentum und den Islam besitzt das Gebiet eine besondere geschichtliche und religiöse Bedeutung. Tatsächlich sind die angeführten Namen nicht als Synonyme zu betrachten; so bezeichnet die hebräische Bibel das den Erzvätern der Israeliten verheißene Land als Kanaan (nicht als Israel), und Israel und das Land der Philister (Pleschet, Palästina) dürften – neben Phönizien, Juda, Amon, Moab, Edom – darin nur kleine, von unterschiedlichen Volksstämmen bewohnte Gebiete gewesen sein. In der arabischen Tradition ist Palästina ein Teil von ????? / aš-Šam, das die gesamte Levante umfasst und dessen Zentrum Damaskus ist. Im 19. Jahrhundert griffen Historiker im Westen immer häufiger zur Bezeichnung Palästina zurück, sie erlebte aber erst mit dem Zionismus am Ende des Jahrhunderts eine Wiedergeburt.[6] Zionisten wie Theodor Herzl verstanden ihre Bewegung als säkular und wollten religiöse Konnotationen vermeiden, obwohl sie durchaus die religiöse Motivation sahen: Das Adjektiv palästinisch bezieht sich in der Regel auf das antike Palästina, so zum Beispiel der Begriff „palästinische Juden“. Das Wort palästinensisch hingegen kam erst Mitte der 1960er Jahre als Bezeichnung der heutigen arabischen Bevölkerung von Ost-Jerusalem, Gazastreifen und Westjordanland in Gebrauch. Der Besatzung des Gazastreifens durch Ägypten und des Westjordanlands durch Jordanien nach 1948 folgte als Ergebnis des Sechstagekriegs die Besetzung beider Landstriche durch Israel 1967. Durch diese Entwicklungen und die damit verbundene Entstehung der PLO begannen die arabischen Bewohner beider Gebiete zunehmend Palästina und Palästinenser als Ausdruck ihrer Hoffnung auf eine eigenständige palästinensische Nation zu verwenden (z. B. „palästinensischer Aufstand“). Die Mehrheit der christlichen und muslimischen Araber, die Staatsbürger Israels sind und in dessen Grenzen von vor 1967 leben, bezeichnet sich heute ebenfalls als „Palästinenser“ Wegen des Anfang November 1914 erfolgten Eintrittes des Osmanischen Reichs in den Ersten Weltkrieg auf Seiten der Mittelmächte ging Großbritannien von der Politik ab, den Bestand des Osmanischen Reichs gegen die Expansionsversuche Russlands zu stützen. Die Hussein-McMahon-Korrespondenz, ein Briefwechsel 1915/1916 zwischen Hussein ibn Ali (Hedschas) und dem britischen Hochkommissar in Ägypten Henry McMahon, hatte die politische Zukunft der arabischen Länder des Nahen Ostens sowie das Bestreben Großbritanniens, eine arabische Revolte gegen die osmanische Herrschaft anzufachen, zum Inhalt. McMahons Aussagen wurden von den Arabern als Zusage für eine arabische Unabhängigkeit gewertet. m 25. April 1920 erhielt Großbritannien auf der Konferenz von San Remo das Palästina-Mandat übertragen. Zu den Mandatsbedingungen gehörte, dass die Briten die Verwirklichung der Balfour-Deklaration ermöglichen sollten, in der sie am 2. November 1917 die „Gründung einer nationalen Heimstätte für das jüdische Volk“ versprochen hatten, deren Grenzen jedoch nicht bestimmt waren. Hierzu wurde die Mandatsmacht aufgefordert, die jüdische Einwanderung zu ermöglichen, die jüdischen Einwanderer geschlossen anzusiedeln und hierfür auch das ehemalige osmanische Staatsland zu verwenden. Es sollte dabei ausdrücklich dafür Sorge getragen werden, dass „nichts getan werden soll, was die bürgerlichen und die religiösen Rechte bestehender nichtjüdischer Gemeinschaften in Palästina oder die Rechte und die polit
Diesen Titel und Preis anzeigen

Dalman, Gustaf:
Die Worte Jesu. [Nur Band 1]. Mit Berücksichtigung des Nachkanonischen Jüdischen Schrifttums und der Aramäischen Sprache. Von G. Dalman, Professor der Theologie in Leipzig. Band I. Einleitung und wichtige Begriffe. Nebst Anhang: Messianische Texte.
Leipzig. J.C. Hinrichs 1898. 1898 Gr-8vo. 319 S. OHLn. mit marmoriertem Überzugspapier. Einband leicht berieben, Besitzvermerk mit Blei auf Titel, Anstreichungen und Marginalien mit Blei, sonst gut erhaltenes Exemplar.


Hunderttausende weiterer Angebote finden Sie in unserem Ladengeschäft in Berlin-Steglitz, Albrechtstraße 111. Oder stöbern Sie in unserem Online-Shop unter www.hennwack-berlin.de!
Diesen Titel und Preis anzeigen

Dalman, Gustaf.
Die Worte Jesu. Mit Berücksichtigung des nachkanonischen jüdischen Schrifttums und der aramäischen Sprache. Erörtert von Gustaf Dalman. Band I: Einleitung und wichtige Begriffe. Mit Anhang: A. Das Vaterunser. B. Nachträge und Berichtigungen.
Darmstadt, Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1965. Orig. black cloth. Blue title label with gilt text on spine. x,410 pp.; 23 cm. Text in German. Very good, see picture. ¶ Unveränderter reprografischer Nachdruck der 2. Auflage Leipzig 1930 = Unchanged photolitho reprint of the second edition, Leipzig 1930.

Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

Kaufmännischer Schriftverkehr in Beispielen und Aufgaben, 1. Teil
von Landenberger, Friedrich und Ernst Egerer:
3,95 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.