‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Alchemist Isaac Newton, Paracelsus, Albertus Magnus, Michael Scotus, Michael Maier, Avicenna, Franz Tausend, Graf von Saint Germain, John Dee, Johannes Kunckel, Nicolas Flamel, Julius Sperber, Alessandro Cagliostro, Johann Otto Hellwig

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Quelle: Wikipedia (Herausgeber)

Alchemist Isaac Newton, Paracelsus, Albertus Magnus, Michael Scotus, Michael Maier, Avicenna, Franz Tausend, Graf von Saint Germain, John Dee, Johannes Kunckel, Nicolas Flamel, Julius Sperber, Alessandro Cagliostro, Johann Otto Hellwig (Kartoniert / Broschiert / Paperback)

Books LLC, Reference Series, November 2011


113 S. - Sprache: Deutsch - 250x192x12 mm Paperback

ISBN: 1158798504 EAN: 9781158798506

Quelle: Wikipedia. Seiten: 113. Kapitel: Isaac Newton, Paracelsus, Albertus Magnus, Michael Scotus, Michael Maier, Avicenna, Franz Tausend, Graf von Saint Germain, John Dee, Johannes Kunckel, Nicolas Flamel, Julius Sperber, Alessandro Cagliostro, Johann Otto Hellwig, Johan Baptista van Helmont, Johann Joachim Becher, Johann Konrad Dippel, Alexander von Bernus, Domenico Manuel Caetano, Johann Friedrich Böttger, Abu Bakr Muhammad ibn Zakariya ar-Razi, Christian Wilhelm von Krohnemann, Christian Ernst Endter, Dschabir ibn Hayyan, Theodor Kerckring, Michal Sedziwój, Fulcanelli, Arnaldus de Villanova, Berthold Schwarz, Alexander von Suchten, Benedictus Figulus, Andreas Libavius, Joel Langelott, Pseudo-Geber, Edward Kelley, Conrad Khunrath, Tommaso Masini, Basilius Valentinus, Johann Thölde, Zosimos aus Panopolis, Daniel Stolz von Stolzenberg, Maria die Jüdin, Johann Agricola, Wilhelm von Schröder, Lorenz Beheim, Ge Hong, Johann Pontanus, Heinrich Khunrath, Johann Gottfried Jugel, Martin Ruland der Ältere, Denis Zachaire, George Starkey, Martin Ruland der Jüngere, Christoph Fahrner, Bernard Palissy, John Heydon, Karl von Eckartshausen, Elias Ashmole, Gregor Gobius, Johann Zbinco von Hasenburg, Otto Tachenius, Johann Richard Rham, Franz Sättler, Henning Scheunemann, Samuel Richter, Barbara von Pfalz-Zweibrücken-Neuburg, Johann Daniel Kraft, Franz Kessler, Bernhardus Trevisanus, Johann Konrad Richthausen von Chaos, Ostanes, George Ripley, Joachim Tancke, Dorothea Juliana Wallich, Arthur Dee, Johann Conrad Creiling, Adam von Bodenstein, Li Shaojun, Georg Honauer. Auszug: Sir Isaac Newton (* 25. Dezember 1642/ in Woolsthorpe-by-Colsterworth in Lincolnshire; + 20. März 1726/ in Kensington) war ein englischer Naturforscher und Verwaltungsbeamter. In der Sprache seiner Zeit, die zwischen natürlicher Theologie, Naturwissenschaften und Philosophie noch nicht scharf trennte, wurde Newton als Philosoph bezeichnet. Isaac Newton ist der Verfasser der Philosophiae Naturalis Principia Mathematica, in denen er mit seinem Gravitationsgesetz die universelle Gravitation und die Bewegungsgesetze beschrieb und damit den Grundstein für die klassische Mechanik legte. Fast gleichzeitig mit Gottfried Wilhelm Leibniz entwickelte Newton die Infinitesimalrechnung. Er verallgemeinerte das Binomische Theorem mittels unendlicher Reihen auf beliebige reelle Exponenten. Bekannt ist er auch für seine Leistungen auf dem Gebiet der Optik: die von ihm verfochtene Teilchentheorie des Lichtes und die Erklärung des Spektrums. Aufgrund seiner Leistungen, vor allem auf den Gebieten der Physik und Mathematik, gilt Sir Isaac Newton als einer der bedeutendsten Wissenschaftler aller Zeiten. Die Principia Mathematica werden als eines der wichtigsten wissenschaftlichen Werke eingestuft. Newtons Vater, ein Landwirt, starb vor der Geburt seines Sohnes. 1646 heiratete seine Mutter zum zweiten Mal und Isaac blieb bei seiner Großmutter in Woolsthorpe. Nach dem Tod seines Stiefvaters kehrte seine Mutter nach Woolsthorpe zurück. Die neunjährige Trennung von der Mutter wird als Grund für seine schwierige Psyche genannt. Er besuchte die Kings School in Grantham und mit 18 Jahren das Trinity College in Cambridge, das kurz nach dem Abschluss seines Studiums 1665 wegen der Großen Pest geschlossen werden musste. Also kehrte er abermals zurück in sein Elternhaus, wo er in den folgenden beiden Jahren an Problemen der Optik, der Algebra und der Mechanik arbeitete. Damals war in Cambridge die scholastische...


Preis: 26,81 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 26,81 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: TB/Naturwissenschaften/Technik allg.

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 


ISBN 1-158798-50-4, ISBN 1-15-879850-4, ISBN 1-15879-850-4, ISBN 1-158-79850-4, ISBN 1-1587-9850-4

ISBN 978-1-158798-50-6, ISBN 978-1-15-879850-6, ISBN 978-1-15879-850-6, ISBN 978-1-158-79850-6, ISBN 978-1-1587-9850-6

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.
14,49 EUR

26,99 EUR

Die Wissenschaft von Eis und Feuer Wenn "Game of Thrones" auf Fakten trifft von Keen, Helen; Volkmann, Andree (Illustrator); Beleites, Edith (Übersetzung)
10,00 EUR

Journal Für Praktische Chemie, Volume 11. ELFTER BAND von Chemische Gesellschaft In Der Deutschen Demokratischen Republik
40,99 EUR
Lob des Schauens von Hofmann, Albert
23,00 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.