‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Aggression Versagen der Umwelt und antisoziale Tendenz

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Winnicott, Donald Woods

Aggression Versagen der Umwelt und antisoziale Tendenz (Kartoniert / Broschiert / Paperback)


Reihe: Konzepte der Humanwissenschaften

Klett-Cotta Verlag, Klett-Cotta, November 2011


Neuauflage, Nachdruck - 358 S. - Sprache: Deutsch - 214x136x25 mm

ISBN: 3608960104 EAN: 9783608960105

»Der antisozialen Tendenz liegt eine Hoffnung zugrunde. Hoffnungslosigkeit ist das Wesensmerkmal des Kindes, das Deprivation erfahren hat. In den Phasen der Hoffnung aber zeigt das Kind seine antisoziale Tendenz. Das mag für die Gesellschaft unangenehm sein und auch für einen selbst, wenn einem das Fahrrad geklaut wird; die nicht persönlich Beteiligten können jedoch erkennen, daß hinter dem Zwang zu stehlen eine Hoffnung steht.« Donald W. Winnicott


Preis: 35,00 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 35,00 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Psychoanalyse

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Produktdetails

Über Deprivation und Delinquenz

Kritikerstimmen

»Elternverlust Aggression und antisoziale Tendenz Ein Kind braucht Eltern. Was geschieht, wenn es diese wegen äußerer Umstände nicht mehr hat? Was geschieht, wenn, wie in Kriegszeiten, Kinder über mehrere Jahre zu Pflegeeltern aufs Land gegeben werden müssen? Welche Beziehung wird ein Kind zu diesen Pflegeeltern aufnehmen, und wie wird es reagieren, wenn es dann wieder zu den eigenen Eltern kommt? Mit welchen Gefühlen begegnen die Eltern den Pflegekindern? Winnicott kreist diese Problematik in Form von Kurzvorträgen und Aufsätzen ein. Auftretende Verhaltensstörungen nennt er antisoziale Tendenzen. Sie sind auf den realen oder vermeintlichen -Elternverlust zurückzuführen. Sowohl für Kinder als auch Eltern sind lange Trennungen am Anfang am schlimmsten. Mit der Zeit wird der Schmerz durch neue Erfahrungen und Erlebnisse in den Hintergrund gedrängt., Ausdruck des verdrängten Schmerzes können antisoziale Tendenzen sein, die sich später auch in jugendlicher Verwahrlosung niederschlagen. Winnicott weist stets auf die Umweltbedingtheit dieser Symptomatik hin. Diese charakterlichen Störungen seien grundsätzlich behebbar. Eltern, die ihr Kind aus irgendwelchen Gründen zu Pflegeeltern geben müssen, werden sich in der Aussage Winnicotts verstanden fuhren: «Konnten Mütter und Väter eine freundschaftliche Beziehung zu den Pflegeeltern entwickeln und aufrechterhalten, war die Situation einfacher. Aber so etwas ist niemals leicht. Es ist fast so schlimm, wenn die eigenen Kinder von jemand anderem gut versorgt werden, als wenn sie schlecht behandelt werden. Es kann einen schier wahnsinnig machen, wenn man eine gute Mutter war und dann erlebt, wie das eigene Kind bei einer Frau bleiben will, die einem fremd ist und bei der ihm noch dazu das Essen schmeckt.» Obwohl diese Aufsätze in den Jahren 1939 bis 1945 entstanden und die spezielle, durch den Krieg verursachte Trennungsproblematik im Mittelpunkt steht, enthalten sie doch für die heutigen Verhältnisse sehr wesentliche psychologische Einsichten.« Barbara Hug (Zürichsee-Zeitung, 18.02.1989)


ISBN 3-608-96010-4

ISBN 978-3-608-96010-5

Buch empfehlen Buch empfehlen
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Aggression. Versagen der Umwelt und antisoziale Tendenz.

Winnicott, Donald W.:
Aggression. Versagen der Umwelt und antisoziale Tendenz. Konzepte der Humanwissenschaften.
Stuttgart: Klett-Cotta, 2015. 358 Seiten. Kartoniert. 6. Auflage. Remissionsstempel. EAN: 9783608960105 (ISBN: 3608960104)


Illustrierter Originalkartonband. Einband mit leichten Lagerspuren, ansonsten in nahezu neuwertigem Zustand, Remissionsstempel im Unterschnitt. - Die in diesem Band enthaltenen Arbeiten haben eine natürliche Reihenfolge: Am Anfang stehen die, die Winnicott unter dem Druck seines klinischen Einsatzes im Krieg geschrieben hat und die die Auswirkungen der Deprivation, dem Entzug von Liebe und Zuwendung, wie er sie erlebt hat, beschreiben. Dann kommen Arbeiten, in denen er seine Vorstellungen vom Wesen und Ursprung der antisozialen Tendenz darstellt. Der dritte Teil ist der Frage gewidmet, was die Gesellschaft zur Behandlung delinquenter Kinder beitragen kann. Die drei letzten Arbeiten schließlich handeln von der Psychotherapie und ihrem Nutzen für die Arbeit mit deprivierten Kindern. (Verlagsanzeige)
Schlagworte: Psychologie. Persönlichkeitsentwicklung. Aggression.

Bestell-Nr.: 67712

Preis: 24,95 EUR
Versandkosten: 2,60 EUR
Gesamtpreis: 27,55 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.