‹ zurück Sie sind hier:  Startseite » Buchhändler » MARZIES.de Buch- und Medienhan… » Adliges Eigentumsrecht und Landesverfassung Die Auseinandersetzungen um die eigentumsrechtlichen Privilegien des Adels im 18. und 19. Jahrhundert am Beispiel Brandenburgs und Pommerns

Linksbuch Neu neu Rechtsbuch

Müller, Dirk H.

Adliges Eigentumsrecht und Landesverfassung Die Auseinandersetzungen um die eigentumsrechtlichen Privilegien des Adels im 18. und 19. Jahrhundert am Beispiel Brandenburgs und Pommerns (Gebundene Ausgabe)


Reihe: Elitenwandel in der Moderne / Elites and Modernity 11

Akademie Verlag GmbH, De Gruyter, April 2011


301 S. - Sprache: Deutsch - 248x161x27 mm

ISBN: 3050049766 EAN: 9783050049762

Die Strategien adliger Besitzsicherung, insbesondere jene des ehemaligen ostelbischen Lehnadels, sind bis heute ein bevorzugtes Feld der Adelsforschung. Im Unterschied zum Adel im Westen und Süden Deutschlands waren die Besitzwechselanteile bei den Rittergütern des ostelbischen Adels im 18. und 19. Jahrhundert relativ hoch. Sie gelten noch heute Teilen der Forschung als zentrale Indikatoren dafür, dass sich der ostelbische Adel um 1900 im "Todeskampf" befunden hätte. Dirk H. Müller weist in seiner Studie nach, dass die hohen Besitzwechselanteile auf dem Gütermarkt Brandenburgs und Pommerns und die konstatierten "Besitzverluste" des Adels die in Ost und West völlig unterschiedlichen Strategien des Adels außer Acht lassen, ihren Besitz zu wahren. Die von Müller akribisch rekonstruierten Besitzsicherungsstrategien des Familienbesitzes zur ganzen Hand induzierten im Osten andere innerfamiliale Formen der Besitzwahrung als westlich der Elbe, da hier schon seit langem das Majorats- und Fideikommissprinzip praktiziert wurde. Müller zeigt nun, dass auch das Vererbungsmuster des Familienbesitzes zur ganzen Hand in der Lage war, den Gutsbesitz des Adels zusammenzuhalten. Die Studie macht damit nicht nur einen bisher von der Adelsforschung völlig übersehenen Aspekt des Adelslebens erstmals sichtbar. Sie ist darüber hinaus auch deshalb für die aktuelle Geschichtsforschung von Bedeutung, weil sie die großen, in der Geschichtswissenschaft viel zu wenig genutzten Erkenntnischancen einer politischen fundierten Rechtsgeschichte vor Augen führt.


Preis: 61,95 EUR
Versandkosten: 0,00 EUR
Gesamtpreis: 61,95 EUR
In den Warenkorb

Anbieter: MARZIES.de Buch- und Medienhan… (Impressum/Lieferzeit)
Katalog: HC/Geschichte/Neuzeit

Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Transparente Bestellabwicklung -
Verkäufer nutzt Order-Control

 

Produktdetails

Nicht-exklusives Verkaufsrecht für: Gesamte Welt.

Kritikerstimmen

Mit seinen dezidiert auf die besitzrechtlichen Aspekte fokussierten Untersuchungen betritt Müller historiographisches Neuland und erbringt somit eine wesentliche Ergänzung der bisherigen Forschungsergebnisse zum Adel und Großgrundbesitz in Pommern im 18. und 19. Jh. Dirk Schleinert in: Baltische Studien, 97 (2011), S. 199. Müller untersucht seinen Gegenstand quellennah und akribisch. Er erweitert unsere Kentnisse über den ostelbischen Adel beträchtlich. Sein Verdienst liegt vor allem darin, einer bislang eher am Rande behandelten Problematik systematisch nachgegangen zu sein. Frank Göse in: H-Soz-u-Kult, 28.10.2011 (http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2011-4-073)


ISBN 3-05-004976-6

ISBN 978-3-05-004976-2

Buch empfehlen Buch empfehlen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Buchhändlers.

Das Bismarckreich 1871-1890 von Althammer, Beate
18,99 EUR

Jewish Emancipation Reconsidered The French and German Models von Brenner, Michael (Herausgeber); Caron, Vicki (Herausgeber); Kaufmann, Uri R. (Herausgeber)
59,00 EUR

49,90 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2018 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich
Alle genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten, soweit nicht anders vom Verkäufer angegeben, die gesetzliche Umsatzsteuer.