Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 352
:. Suchergebnisse
Das Kartell der Vermögens-Vernichter: Retten Sie Ihr Geld vor der Politik und...

Mehr von Kartell Vermögens-Vernichter Retten
Das Kartell der Vermögens-Vernichter: Retten Sie Ihr Geld vor der Politik und...
Das Kartell der Vermögens-Vernichter: Retten Sie Ihr Geld vor der Politik und...

Das Kartell der Vermögens-Vernichter: Retten Sie Ihr Geld vor der Politik und... Softcover ISBN: 3812506823 (EAN: 9783812506823 / 978-3812506823)


Das Kartell der Vermögens-Vernichter: Retten Sie Ihr Geld vor der Politik und...
Schlagworte: Das Kartell der Vermögens-Vernichter: Retten Sie Ihr Geld vor der Politik und...

Bestell-Nr.: BSN3616

Preis: 124,95 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 130,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Häftlinge zwischen Vernichtung und Befreiung: Die Auflösung des KZ Neuengamme...

Mehr von Häftlinge zwischen Vernichtung
Häftlinge zwischen Vernichtung und Befreiung: Die Auflösung des KZ Neuengamme...
Häftlinge zwischen Vernichtung und Befreiung: Die Auflösung des KZ Neuengamme...

Häftlinge zwischen Vernichtung und Befreiung: Die Auflösung des KZ Neuengamme... Softcover ISBN: 3861087995 (EAN: 9783861087991 / 978-3861087991)


Häftlinge zwischen Vernichtung und Befreiung: Die Auflösung des KZ Neuengamme...
Schlagworte: Häftlinge zwischen Vernichtung und Befreiung: Die Auflösung des KZ Neuengamme...

Bestell-Nr.: BSN17222

Preis: 394,90 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 400,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Die geplante Vernichtung. Entwicklung 1648-1948 und danach sowie

Mehr von geplante Vernichtung. Entwicklung
Die geplante Vernichtung. Entwicklung 1648-1948 und danach sowie ""Rechtfertig...
Die geplante Vernichtung. Entwicklung 1648-1948 und danach sowie ""Rechtfertig...

Die geplante Vernichtung. Entwicklung 1648-1948 und danach sowie ""Rechtfertig... Softcover ISBN: 3936144982 (EAN: 9783936144987 / 978-3936144987)


Die geplante Vernichtung. Entwicklung 1648-1948 und danach sowie ""Rechtfertig...
Schlagworte: Die geplante Vernichtung. Entwicklung 1648-1948 und danach sowie ""Rechtfertig...

Bestell-Nr.: BSN13741

Preis: 194,95 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 200,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Mythen der Nationen 2 Bde. 1945 - Arena der Erinnerung. Katalog-Handbuch zur Ausstellung im Deutschen Historischen Museum, Berlin, 2.10.2003-9.1.2004 [Gebundene Ausgabe] Monika Flacke (Autor) 2 Bände Mythen der Nationen - in diesem Titel spiegeln sich die nach 1945 entwickelten Strategien der vom Zweiten Weltkrieg heimgesuchten Länder Europas, die Erfahrungen mit den ungeheuerlichen Exzessen der Gewalt und der Vernichtung zu bannen, die zwischen Kollaboration und Widerstand zerrissenen Gesellschaften zu einen, die Koexistenz der Völker auf den Weg zu bringen und ein friedliches Nachkriegseuropa aufzubauen. Diese mytheninitiierenden Geschichtskonstruktionen prägen nachhaltig das politische und kulturelle Selbstverständnis der Nationen Europas bis in die Gegenwart hinein. Knapp 30 und damit nahezu alle Staaten des Alten Kontinents berücksichtigende Essays, vorgelegt von ausgewiesenen Kennern der Materie, meist Angehörige der jeweiligen Nation, erschließen hier erstmals den Zweiten Weltkrieg und die daraus erwachsenen Gedächtniskulturen in einer vergleichenden, v. a. aber in einer wahrnehmungs- und erinnerungsgeschichtlichen Perspektive. Erweitert sieht sich dieser Kreis um die Vereinigten Staaten von Amerika und Israel. Vor diesem Hintergrund entfaltet sich ein Panorama der Formierung und Entwicklung des Gedächtnisses von einzigartiger Repräsentativität zu einer Bestandsaufnahme, die bislang nur als Desiderat gehandelt werden konnte. Monika Flacke ist Sammlungsleiterin im Deutschen Historischen Museum Berlin. Fast 60 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg ist es an der Zeit, eine kritische Bilanz dieser an Tragödien und Verfehlungen überaus reichen Epoche zu ziehen, eine Geschichte der Bilder und Vorstellungen zusammenzutragen, die man sich in Europa, in den USA und in Israel vom Zweiten Weltkrieg, vom Völkermord und von der Vertreibung nach 1945 gemacht hat. Verdrängungs- und Entlastungsstrategien gehörten zum ausbalancierten System des Kalten Krieges. Das Beschweigen, das Nichtreden über die schmerzhafte, konfliktreiche und damit hochexplosive Erinnerung hat vermutlich Bürgerkriege verhindert bzw. beendet und die Koexistenz der Staaten ermöglicht. Wenn es auf beiden Seiten des kurz nach Kriegsende gezogenen Eisernen Vorhangs am Ende eine gewisse Stabilität gab, so lag dies wesentlich auch an Geschichtskonstruktionen: Die Idee der widerständigen Nation wurde so gut wie überall Bestandteil der nationalen Mythenbildung. Inzwischen hat sich eine kritische Betrachtung dieser Geschichte durchgesetzt, die nunmehr die nationalen Räume zu verlassen scheint, um langsam eine europäische Perspektive zu gewinnen. Mehr als 30 Autorinnen und Autoren, zumeist aus den einzelnen Ländern, haben diese bislang nirgendwo geleistete vergleichende Studie zu dem Thema erstellt.

Mehr von Monika Flacke
Monika Flacke (Autor)
Mythen der Nationen 2 Bde. 1945 - Arena der Erinnerung. Katalog-Handbuch zur Ausstellung im Deutschen Historischen Museum, Berlin, 2.10.2003-9.1.2004 [Gebundene Ausgabe] Monika Flacke (Autor) 2 Bände Mythen der Nationen - in diesem Titel spiegeln sich die nach 1945 entwickelten Strategien der vom Zweiten Weltkrieg heimgesuchten Länder Europas, die Erfahrungen mit den ungeheuerlichen Exzessen der Gewalt und der Vernichtung zu bannen, die zwischen Kollaboration und Widerstand zerrissenen Gesellschaften zu einen, die Koexistenz der Völker auf den Weg zu bringen und ein friedliches Nachkriegseuropa aufzubauen. Diese mytheninitiierenden Geschichtskonstruktionen prägen nachhaltig das politische und kulturelle Selbstverständnis der Nationen Europas bis in die Gegenwart hinein. Knapp 30 und damit nahezu alle Staaten des Alten Kontinents berücksichtigende Essays, vorgelegt von ausgewiesenen Kennern der Materie, meist Angehörige der jeweiligen Nation, erschließen hier erstmals den Zweiten Weltkrieg und die daraus erwachsenen Gedächtniskulturen in einer vergleichenden, v. a. aber in einer wahrnehmungs- und erinnerungsgeschichtlichen Perspektive. Erweitert sieht sich dieser Kreis um die Vereinigten Staaten von Amerika und Israel. Vor diesem Hintergrund entfaltet sich ein Panorama der Formierung und Entwicklung des Gedächtnisses von einzigartiger Repräsentativität zu einer Bestandsaufnahme, die bislang nur als Desiderat gehandelt werden konnte. Monika Flacke ist Sammlungsleiterin im Deutschen Historischen Museum Berlin. Fast 60 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg ist es an der Zeit, eine kritische Bilanz dieser an Tragödien und Verfehlungen überaus reichen Epoche zu ziehen, eine Geschichte der Bilder und Vorstellungen zusammenzutragen, die man sich in Europa, in den USA und in Israel vom Zweiten Weltkrieg, vom Völkermord und von der Vertreibung nach 1945 gemacht hat. Verdrängungs- und Entlastungsstrategien gehörten zum ausbalancierten System des Kalten Krieges. Das Beschweigen, das Nichtreden über die schmerzhafte, konfliktreiche und damit hochexplosive Erinnerung hat vermutlich Bürgerkriege verhindert bzw. beendet und die Koexistenz der Staaten ermöglicht. Wenn es auf beiden Seiten des kurz nach Kriegsende gezogenen Eisernen Vorhangs am Ende eine gewisse Stabilität gab, so lag dies wesentlich auch an Geschichtskonstruktionen: Die Idee der widerständigen Nation wurde so gut wie überall Bestandteil der nationalen Mythenbildung. Inzwischen hat sich eine kritische Betrachtung dieser Geschichte durchgesetzt, die nunmehr die nationalen Räume zu verlassen scheint, um langsam eine europäische Perspektive zu gewinnen. Mehr als 30 Autorinnen und Autoren, zumeist aus den einzelnen Ländern, haben diese bislang nirgendwo geleistete vergleichende Studie zu dem Thema erstellt.

2004 2 Bde. Zabern 2004 Hardcover 970 S. 24,4 x 17,4 x 3,6 cm ISBN: 380533298X (EAN: 9783805332989 / 978-3805332989)


Mythen der Nationen - in diesem Titel spiegeln sich die nach 1945 entwickelten Strategien der vom Zweiten Weltkrieg heimgesuchten Länder Europas, die Erfahrungen mit den ungeheuerlichen Exzessen der Gewalt und der Vernichtung zu bannen, die zwischen Kollaboration und Widerstand zerrissenen Gesellschaften zu einen, die Koexistenz der Völker auf den Weg zu bringen und ein friedliches Nachkriegseurop mehr lesen ...
Schlagworte: 2. Weltkrieg Ausstellungskataloge Geschichte Museen Deutsches Historisches Museum Berlin Erinnerung Europa Politik Zeitgeschichte 1945 bis 1989 Kriegserinnerung Nationale Identität Mythen der Nationen - in diesem Titel spiegeln sich die nach 1945 entwickelten Strategien der vom Zweiten Weltkrieg heimgesuchten Länder Europas, die Erfahrungen mit den ungeheuerlichen Exzessen der Gewalt und der Vernichtung zu bannen, die zwischen Kollaboration und Widerstand zerrissenen Gesellschaften zu einen, die Koexistenz der Völker auf den Weg zu bringen und ein friedliches Nachkriegseuropa aufzubauen. Diese mytheninitiierenden Geschichtskonstruktionen prägen nachhaltig das politische und kulturelle Selbstverständnis der Nationen Europas bis in die Gegenwart hinein. Knapp 30 und damit nahezu alle Staaten des Alten Kontinents berücksichtigende Essays, vorgelegt von ausgewiesenen Kennern der Materie, meist Angehörige der jeweiligen Nation, erschließen hier erstmals den Zweiten Weltkrieg und die daraus erwachsenen Gedächtniskulturen in einer vergleichenden, v. a. aber in einer wahrnehmungs- und erinnerungsgeschichtlichen Perspektive. Erweitert sieht sich dieser Kreis um die Vereinigten Staaten von Amerika und Israel. Vor diesem Hintergrund entfaltet sich ein Panorama der Formierung und Entwicklung des Gedächtnisses von einzigartiger Repräsentativität zu einer Bestandsaufnahme, die bislang nur als Desiderat gehandelt werden konnte. Monika Flacke ist Sammlungsleiterin im Deutschen Historischen Museum Berlin. Fast 60 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg ist es an der Zeit, eine kritische Bilanz dieser an Tragödien und Verfehlungen überaus reichen Epoche zu ziehen, eine Geschichte der Bilder und Vorstellungen zusammenzutragen, die man sich in Europa, in den USA und in Israel vom Zweiten Weltkrieg, vom Völkermord und von der Vertreibung nach 1945 gemacht hat. Verdrängungs- und Entlastungsstrategien gehörten zum ausbalancierten System des Kalten Krieges. Das Beschweigen, das Nichtreden über die schmerzhafte, konfliktreiche und damit hochexplosive Erinnerung hat vermutlich Bürgerkriege verhindert bzw. beendet und die Koexistenz der Staaten ermöglicht. Wenn es auf beiden Seiten des kurz nach Kriegsende gezogenen Eisernen Vorhangs am Ende eine gewisse Stabilität gab, so lag dies wesentlich auch an Geschichtskonstruktionen: Die Idee der widerständigen Nation wurde so gut wie überall Bestandteil der nationalen Mythenbildung. Inzwischen hat sich eine kritische Betrachtung dieser Geschichte durchgesetzt, die nunmehr die nationalen Räume zu verlassen scheint, um langsam eine europäische Perspektive zu gewinnen. Mehr als 30 Autorinnen und Autoren, zumeist aus den einzelnen Ländern, haben diese bislang nirgendwo geleistete vergleichende Studie zu dem Thema erstellt. Mythen der Nationen: 2 Bde. 1945 - Arena der Erinnerung. Katalog-Handbuch zur Ausstellung im Deutschen Historischen Museum, Berlin, 2.10.2003-9.1.2004 [Gebundene Ausgabe] Monika Flacke (Autor)

Bestell-Nr.: BN17379

Preis: 169,90 EUR
Versandkosten: 6,95 EUR
Gesamtpreis: 176,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Die Geschichte der deutschen Passagierschiffahrt von Arnold Kludas .Band I: Die Pionierjahre von 1850 bis 1890 ; Band II: Expansion auf allen Meeren 1890 bis 1900 ; Band III: Sprunghaftes Wachstum 1900 bis 1914 ; Band VI: Vernichtung und Wiedergeburt 1914 bis 1930 ; Band V: EIne Ära geht zu Ende 1930 bis 1990.

Mehr von Kludas Arnold
Kludas, Arnold
Die Geschichte der deutschen Passagierschiffahrt von Arnold Kludas .Band I: Die Pionierjahre von 1850 bis 1890 ; Band II: Expansion auf allen Meeren 1890 bis 1900 ; Band III: Sprunghaftes Wachstum 1900 bis 1914 ; Band VI: Vernichtung und Wiedergeburt 1914 bis 1930 ; Band V: EIne Ära geht zu Ende 1930 bis 1990. .Band I: Die Pionierjahre von 1850 bis 1890 ; Band II: Expansion auf allen Meeren 1890 bis 1900 ; Band III: Sprunghaftes Wachstum 1900 bis 1914 ; Band VI: Vernichtung und Wiedergeburt 1914 bis 1930 ; Band V: EIne Ära geht zu Ende 1930 bis 1990.

Hamburg : Kabel. 1986 1986 27 cm. ca 1200 seiten. illustrierter pappeinband


mit OU , sehr guter Zustand,geringen läsuren am OU. `Mit Die Geschichte der deutschen Passagierschiffahrt liegt zum ersten Mal ein reich illustrierter Gesamtüberblick über einen wichtigen Abschnitt deutscher Schiffahrtsgeschichte vor.Ausführlich beschrieben wird die deutsche Passagierschiffahrt mit maschinengetriebenen Schiffen zwischen Deutschland und ausländischen häfen außerhalb der Nordsee un mehr lesen ...
Schlagworte: [Fahrpreise, Kultur, Gesellschaft, Reederein, Schiffahrtslinien, Unternehmen, Maschinentechnik, Schiffstechnik, Daten, Dokumentation, Handelsflotten, Subventionen, Postdampferdienste, Konkurrenz, Chancen, Ausstattung, Entwicklung, Wachstum, Exkursionen, Da]

Bestell-Nr.: 58038700

Preis: 69,00 EUR
Versandkosten: 4,50 EUR
Gesamtpreis: 73,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme

 
Versandkostenfrei nach DE ab 400,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 400,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Die Armeen des 100-jährigen Krieges (1337 - 1453) [Gebundene Ausgabe] Graham Turner (Illustrator), Angus McBride (Illustrator), Paul Knight (Autor), David Nicolle (Autor), Dorko M. Rybiczka (Übersetzer) Im Jahr 1328 fand die Dynastie der Kapetinger ihr Ende. Dies war der Auslöser für den Hundertjährigen Krieg, in welchem die englischen Könige mit Waffengewalt ihren Anspruch auf den französischen Thron geltend machen wollten. Herbe Niederlagen auf den Schlachtfeldern von Crécy und Poitiers erschütterten das französische Königsreich. Zwar trat unter Betrand du Guesclin eine Phase der Ruhe ein, bald darauf aber rüsteten sich die Engländer unter Heinrich V zu einem noch vernichtenderen Angriff. Als der König 1422 starb, wurde er von dem damals neun Monate alten Heinrich VI abgelöst. Zwanzig weitere Jahre sollten ins Land ziehen, bevor die englische Armee aus Frankreich vertrieben wurde. Der Zerfall des Reiches dauerte bis 1429 an. Dieses Werk beschäftigt sich sowohl mit der Rolle der englischen als auch der französischen Armee, beleuchtet detailliert und anhand zahlreicher, teilweise farbiger Illustrationen Aufbau und Organisation, Ausstattung und Waffen. Auch die langsame Regenerierung Frankreichs bis hin zur Erhebung des Reiches zur wichtigsten Kriegsmacht Europas wird beschrieben, ausgelöst unter anderem durch die junge Visionärin Jeanne d`Arc.

Mehr von Graham Turner (Illustrator)
Graham Turner (Illustrator), Angus McBride (Illustrator), Paul Knight (Autor), David Nicolle (Autor), Dorko M. Rybiczka (Übersetzer)
Die Armeen des 100-jährigen Krieges (1337 - 1453) [Gebundene Ausgabe] Graham Turner (Illustrator), Angus McBride (Illustrator), Paul Knight (Autor), David Nicolle (Autor), Dorko M. Rybiczka (Übersetzer) Im Jahr 1328 fand die Dynastie der Kapetinger ihr Ende. Dies war der Auslöser für den Hundertjährigen Krieg, in welchem die englischen Könige mit Waffengewalt ihren Anspruch auf den französischen Thron geltend machen wollten. Herbe Niederlagen auf den Schlachtfeldern von Crécy und Poitiers erschütterten das französische Königsreich. Zwar trat unter Betrand du Guesclin eine Phase der Ruhe ein, bald darauf aber rüsteten sich die Engländer unter Heinrich V zu einem noch vernichtenderen Angriff. Als der König 1422 starb, wurde er von dem damals neun Monate alten Heinrich VI abgelöst. Zwanzig weitere Jahre sollten ins Land ziehen, bevor die englische Armee aus Frankreich vertrieben wurde. Der Zerfall des Reiches dauerte bis 1429 an. Dieses Werk beschäftigt sich sowohl mit der Rolle der englischen als auch der französischen Armee, beleuchtet detailliert und anhand zahlreicher, teilweise farbiger Illustrationen Aufbau und Organisation, Ausstattung und Waffen. Auch die langsame Regenerierung Frankreichs bis hin zur Erhebung des Reiches zur wichtigsten Kriegsmacht Europas wird beschrieben, ausgelöst unter anderem durch die junge Visionärin Jeanne d`Arc.

2005 Siegler 2005 Hardcover 95 S. 25 x 17,8 x 1,2 cm ISBN: 3877486452 (EAN: 9783877486450 / 978-3877486450)


Im Jahr 1328 fand die Dynastie der Kapetinger ihr Ende. Dies war der Auslöser für den Hundertjährigen Krieg, in welchem die englischen Könige mit Waffengewalt ihren Anspruch auf den französischen Thron geltend machen wollten. Herbe Niederlagen auf den Schlachtfeldern von Crécy und Poitiers erschütterten das französische Königsreich. Zwar trat unter Betrand du Guesclin eine Phase der Ruhe ein, bald mehr lesen ...
Schlagworte: Im Jahr 1328 fand die Dynastie der Kapetinger ihr Ende. Dies war der Auslöser für den Hundertjährigen Krieg, in welchem die englischen Könige mit Waffengewalt ihren Anspruch auf den französischen Thron geltend machen wollten. Herbe Niederlagen auf den Schlachtfeldern von Crécy und Poitiers erschütterten das französische Königsreich. Zwar trat unter Betrand du Guesclin eine Phase der Ruhe ein, bald darauf aber rüsteten sich die Engländer unter Heinrich V zu einem noch vernichtenderen Angriff. Als der König 1422 starb, wurde er von dem damals neun Monate alten Heinrich VI abgelöst. Zwanzig weitere Jahre sollten ins Land ziehen, bevor die englische Armee aus Frankreich vertrieben wurde. Der Zerfall des Reiches dauerte bis 1429 an. Dieses Werk beschäftigt sich sowohl mit der Rolle der englischen als auch der französischen Armee, beleuchtet detailliert und anhand zahlreicher, teilweise farbiger Illustrationen Aufbau und Organisation, Ausstattung und Waffen. Auch die langsame Regenerierung Frankreichs bis hin zur Erhebung des Reiches zur wichtigsten Kriegsmacht Europas wird beschrieben, ausgelöst unter anderem durch die junge Visionärin Jeanne d`Arc.

Bestell-Nr.: BN19551

Preis: 59,90 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 65,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Die geplante Vernichtung. Entwicklung 1648-1948 und danach sowie

Mehr von Christine Kluge
Christine Kluge
Die geplante Vernichtung. Entwicklung 1648-1948 und danach sowie ""Rechtfertigung des Bombenkrieges"" aus englischer Sicht von Christine Kluge

2008 Reinhold Kolb 2008 Softcover 252 S. 20,8 x 14,8 x 1,6 cm ISBN: 3936144982 (EAN: 9783936144987 / 978-3936144987)


Die geplante Vernichtung. Entwicklung 1648-1948 und danach sowie ""Rechtfertigung des Bombenkrieges"" aus englischer Sicht von Christine Kluge
Schlagworte: Die geplante Vernichtung. Entwicklung 1648-1948 und danach sowie ""Rechtfertigung des Bombenkrieges"" aus englischer Sicht von Christine Kluge

Bestell-Nr.: BN19579

Preis: 99,95 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 105,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Tod und Wandel im Märchen von Ursula Heindrichs (Autor), Heinz-Albert Heindrichs (Autor), Ulrike Kammerhofer (Autor)

Mehr von Ursula Heindrichs Heinz-Albert
Ursula Heindrichs (Autor), Heinz-Albert Heindrichs (Autor), Ulrike Kammerhofer (Autor)
Tod und Wandel im Märchen von Ursula Heindrichs (Autor), Heinz-Albert Heindrichs (Autor), Ulrike Kammerhofer (Autor) ""Die Moral des Märchens ist das Glück"" (Hermann Bausinger), und das bedeutet nicht Tod, sondern Leben. Obwohl im Märchen von ""Gevatter Tod"" der Tod leibhaftig auftritt, kennt das Märchen den Tod eigentlich nicht. Die Helden werden zwar oft von ihren Neidern in den Tod geschickt, aber sie kommen als Verwandelte, Gereifte wieder daraus hervor. Nebenfiguren und Böse werden vernichtet, oder sie vernichten sich selbstFür die Hauptfiguren aber ist der Tod die große Verwandlung. Der vorliegende Band beschäftigt sich mit der Frage, in welcher Weise der Tod im Märchen vorkommt und welche Bedeutung er für die Märchenfiguren hat. Heinz-Albert Heindrichs, Komponist, Lyriker, Maler, geboren 1930 in Brühl, lebt seit 1960 in Gelsenkirchen. Nach Studien in Köln (Musikhochschule) und Bonn (Uni) zunächst Dirigent, Film-, Hörspiel- und Bühnenkomponist und von 1970 bis 1996 Professor für Musik und Komposition an der Uni Essen und an der Folkwang-Hochschule. Im Widerstand gegen die Vereinnahmung im Kulturbetrieb begann er in den sechziger Jahren bewusst Gedichte zu schreiben.

2005 Freiburg Königsfurt-Urania Verlag 2005 Softcover 21,2 x 13,8 x 1,8 cm ISBN: 3898759725 (EAN: 9783898759724 / 978-3898759724)


Die Moral des Märchens ist das Glück"" (Hermann Bausinger), und das bedeutet nicht Tod, sondern Leben. Obwohl im Märchen von ""Gevatter Tod"" der Tod leibhaftig auftritt, kennt das Märchen den Tod eigentlich nicht. Die Helden werden zwar oft von ihren Neidern in den Tod geschickt, aber sie kommen als Verwandelte, Gereifte wieder daraus hervor. Nebenfiguren und Böse werden vernichtet, oder sie vern mehr lesen ...
Schlagworte: Die Moral des Märchens ist das Glück"" (Hermann Bausinger), und das bedeutet nicht Tod, sondern Leben. Obwohl im Märchen von ""Gevatter Tod"" der Tod leibhaftig auftritt, kennt das Märchen den Tod eigentlich nicht. Die Helden werden zwar oft von ihren Neidern in den Tod geschickt, aber sie kommen als Verwandelte, Gereifte wieder daraus hervor. Nebenfiguren und Böse werden vernichtet, oder sie vernichten sich selbstFür die Hauptfiguren aber ist der Tod die große Verwandlung. Der vorliegende Band beschäftigt sich mit der Frage, in welcher Weise der Tod im Märchen vorkommt und welche Bedeutung er für die Märchenfiguren hat. Heinz-Albert Heindrichs, Komponist, Lyriker, Maler, geboren 1930 in Brühl, lebt seit 1960 in Gelsenkirchen. Nach Studien in Köln (Musikhochschule) und Bonn (Uni) zunächst Dirigent, Film-, Hörspiel- und Bühnenkomponist und von 1970 bis 1996 Professor für Musik und Komposition an der Uni Essen und an der Folkwang-Hochschule. Im Widerstand gegen die Vereinnahmung im Kulturbetrieb begann er in den sechziger Jahren bewusst Gedichte zu schreiben. Tod und Wandel im Märchen von Ursula Heindrichs (Autor), Heinz-Albert Heindrichs (Autor), Ulrike Kammerhofer (Autor)

Bestell-Nr.: BN15695

Preis: 98,99 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 104,94 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Das Kartell der Vermögens-Vernichter von Erhard Liemen

Mehr von Erhard Liemen
Erhard Liemen
Das Kartell der Vermögens-Vernichter von Erhard Liemen

Auflage: 1 (April 2005) Verlag Dt. Wirtschaft 2005 Softcover 144 S. 20,8 x 13,4 x 0,8 cm ISBN: 3812506823 (EAN: 9783812506823 / 978-3812506823)


Das Kartell der Vermögens-Vernichter. Retten Sie Ihr Geld vor der Politik und dem grauen Kapitalmarkt Das Kartell der Vermögensvernichter Retten Sie Ihr Geld vor der Politik, den Banken und dem grauen Kapitalmarkt Was Entscheidungen in Wirtschaft und Politik für Sie, Ihr Vermögen, Ihr Unternehmen bedeuten Dr.Erhard Liemen ist seit vielen Jahren Chefredakteur verschiedener, international renommiert mehr lesen ...
Schlagworte: Erhard Liemen Kartell Vermögens-Vernichter Erhard Liemen Geld Politik grauer Kapitalmarkt Finanzen Karriere Wirtschaft Vermögensverwalter Wealth Management Kapitalanleger Vermögensanlagen schwarzmarkt Investment Banking Frick

Bestell-Nr.: BN0068

Preis: 29,95 EUR
Versandkosten: 2,95 EUR
Gesamtpreis: 32,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Sexualität unter dem Hakenkreuz : Manipulation und Vernichtung der Intimsphäre im NS-Staat   Stefan Maiwald ; Gerd Mischler

Mehr von Maiwald Stefan Mischler
Maiwald, Stefan ; Mischler, Gerd
Sexualität unter dem Hakenkreuz : Manipulation und Vernichtung der Intimsphäre im NS-Staat Stefan Maiwald ; Gerd Mischler

München : Ullstein. 2002 2002 12°. 287 S. kart. ISBN: 35483632


18 cm. Manipulation und Vernichtung der Intimsphäre im NS-Staat. Mit Hitlers Machtergreifung fand die sexuelle Liberalisierung der Weimarer Republik ein jähes Ende. Das Liebesleben der Deutschen wurde gleichgeschaltet, Abweichler wurden verfolgt, Ausschweifungen parteipolitisch organisiert. Wie schafft es eine Diktatur, die Untertanen bis ins Intimleben hinein zu manipulieren? Eine bestechende Unt mehr lesen ...
Schlagworte: [Sexualität unter dem Hakenkreuz; Manipulation und Vernichtung der Intimsphäre im NS-Staat ; Stefan Maiwald; Gerd Mischler; Sexualpolitik; Sexualverhalten; Drittes Reich; Deutschland; Sozialgeschichte; Geschichte; Psychologie; Historische Hilfswissenschaften]

Bestell-Nr.: 1469

Preis: 15,00 EUR
Versandkosten: 1,90 EUR
Gesamtpreis: 16,90 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme

 
Versandkostenfrei nach DE ab 400,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 400,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
1 2 3 ... 352
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2014 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich