Um Ihr Suchergebnis zu verfeinern, nutzen Sie die Erweiterte Suche!
Sie sind hier: Startseite » gebraucht

Buch links Buch rechts
1 2 3 ... 1568
:. Suchergebnisse
Über die Schwelle des Irdischen hinaus by Monroe, Robert A.

Mehr von Über Schwelle Irdischen
Über die Schwelle des Irdischen hinaus by Monroe, Robert A.
Über die Schwelle des Irdischen hinaus by Monroe, Robert A.

Über die Schwelle des Irdischen hinaus by Monroe, Robert A. Softcover ISBN: 3778771949 (EAN: 9783778771945 / 978-3778771945)


Über die Schwelle des Irdischen hinaus by Monroe, Robert A.
Schlagworte: Über die Schwelle des Irdischen hinaus by Monroe, Robert A.

Bestell-Nr.: BSN7634

Preis: 171,90 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 177,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Über die Schwelle des Irdischen hinaus: Reisen in Dimensionen jenseits von To...

Mehr von Über Schwelle Irdischen
Über die Schwelle des Irdischen hinaus: Reisen in Dimensionen jenseits von To...
Über die Schwelle des Irdischen hinaus: Reisen in Dimensionen jenseits von To...

Über die Schwelle des Irdischen hinaus: Reisen in Dimensionen jenseits von To... Softcover ISBN: 3453700465 (EAN: 9783453700468 / 978-3453700468)


Über die Schwelle des Irdischen hinaus: Reisen in Dimensionen jenseits von To...
Schlagworte: Über die Schwelle des Irdischen hinaus: Reisen in Dimensionen jenseits von To...

Bestell-Nr.: BSN3999

Preis: 171,90 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 177,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Handbuch Value Investing. Erfolgsstrategien von Graham bis Buffett und darüber hinaus: Erfolgsstrategien Von Graham Bis Buffett Und Daruber Hinaus (Gebundene Ausgabe) von Bruce Greenwald Judd Kahn Paul Sonkinwertorientierten Kapitalanlage Vermögenswert Ertragskraft Wachstumswert Risikostreuung Gegenwartswert künftiger Cashflows Bewertungsregeln Börse

Mehr von Bruce Greenwald Judd
Bruce Greenwald Judd Kahn Paul Sonkin
Handbuch Value Investing. Erfolgsstrategien von Graham bis Buffett und darüber hinaus: Erfolgsstrategien Von Graham Bis Buffett Und Daruber Hinaus (Gebundene Ausgabe) von Bruce Greenwald Judd Kahn Paul Sonkinwertorientierten Kapitalanlage Vermögenswert Ertragskraft Wachstumswert Risikostreuung Gegenwartswert künftiger Cashflows Bewertungsregeln Börse

Auflage: 1 (Oktober 2002) Weinheim Wiley Vch Verlag GmbH 2002 Hardcover 304 S. 24,6 x 17,9 x 2,9 cm ISBN: 3527500073 (EAN: 9783527500079 / 978-3527500079)


Für 50 Cent eine 1-Dollar-Aktie kaufen"", davon träumen viele Anleger. Der Ansatz des Value Investing, der Ende der 1920er-Jahre in den USA entwickelt und seitdem verfeinert wurde, geht von der Erreichbarkeit dieses Zieles aus. In diesem Buch beschreiben die Autoren, was es mit der Methode der wertorientierten Kapitalanlage auf sich hat und wie sie angewendet wird. Die Erdenker dieser Theorie gehe mehr lesen ...
Schlagworte: wertorientierten Kapitalanlage Vermögenswert Ertragskraft Wachstumswert Risikostreuung Gegenwartswert künftiger Cashflows Bewertungsregeln Börse ""Für 50 Cent eine 1-Dollar-Aktie kaufen"", davon träumen viele Anleger. Der Ansatz des Value Investing, der Ende der 1920er-Jahre in den USA entwickelt und seitdem verfeinert wurde, geht von der Erreichbarkeit dieses Zieles aus. In diesem Buch beschreiben die Autoren, was es mit der Methode der wertorientierten Kapitalanlage auf sich hat und wie sie angewendet wird. Die Erdenker dieser Theorie gehen davon aus, dass jede Aktie zwei Werte besitzt -- einen so genannten intrinsischen, der dem tatsächlichen wirtschaftlichen Wert der Aktie entspricht und einem aktuellen Kurswert, der die momentane Einschätzung durch die Börsenakteure widerspiegelt. Beide Werte können durchaus weit auseinander liegen. Von dieser Grundannahme ausgehend erfährt der Leser, wo es sich zu fischen lohnt und vor allem, welche Bewertungsregeln es gibt und wie sie in die Praxis umzusetzen sind. Bei diesen Bewertungsregeln sind insbesondere der Vermögenswert des Unternehmens, der Wert der Ertragskraft und der Wachstumswert von Bedeutung. Auf knapp 100 Seiten des 285-Seiten-Werkes setzen sich die Autoren mit diesem Thema auseinander und liefern zur Veranschaulichung auch Praxisbeispiele, etwa von Intel. Derart mit Grundwissen ausgestattet geht es im Folgenden kurz um Risiko, Risikostreuung und Strategien für den Ernstfall. Doch letztendlich ist ein Verfahren -- gerade was das Börsengeschäft angeht -- nur so gut, wie die Köpfe, die es (weiter-)entwickeln und anwenden. Und so stellte das Autorenteam die Grundgedanken und Vorgehensweisen von acht Vordenkern dieser Methode zusammen, um dem Leser einen Einblick in die Feinheiten und die unterschiedlichen Arbeitsweisen der Praktiker zu geben. Das Buch ist eine gesunde Mischung aus Praxis und Theorie. Gut gemacht Der Leser benötigt nur grundlegende mathematische Kenntnisse. Geht es in berechnungstechnische Feinheiten, ist dem entsprechenden Kapitel ein Anhang gewidmet. Lesefreundlich geschrieben eignet sich so das Buch nicht nur für Profis, sondern auch für interessierte Laien, die ein wenig mehr vom Geschehen an der Börse verstehen wollen. Denn auch das ist eine amerikanische Spezialität Definitionen, zum Beispiel zum ""Gegenwartswert künftiger Cashflows"", so im Text zu erklären, dass sie nicht aufdringlich oder belehrend wirken, sondern dem Leser konsequent ein Gefühl des Verstehens und der Nachvollziehbarkeit geben. Eine höchst sinnvolle Lektüre. Pressestimmen ""Bruce Greenwalds brilliantes Buch Value Investing bietet aktuelle Ratschläge ..."" (Sunday Times, Dezember 2001) Handbuch Value Investing. Erfolgsstrategien von Graham bis Buffett und darüber hinaus Erfolgsstrategien Von Graham Bis Buffett Und Daruber Hinaus Bruce Greenwald Judd Kahn Paul Sonkin

Bestell-Nr.: BN1805

Preis: 255,90 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 261,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Komplementäre Methodenlehre der klinischen Forschung von Helmut Kiene wissenschaftliche Fortentwicklung der Medizin über die Evidence-based Medicine hinaus als Cognition-based Medicine blinder Fleck der konventionellen Methoden Methoden des nicht-statistischen Nachweises der therapeutischen Wirksamkeit am individuellen Patienten System klinischer Forschung Analyse der individuellen Therapiebeurteilung Aufwertung des ärztlichen Urteils und der ärztlichen Erfahrung Gestaltung des Gesundheitswesens Ärzte Therapeuten Gesundheitsökonomen Juristen Politiker Methodiker Statistiker Was ist „anderes wissenschaftliches Erkenntnismaterial“?.- Der Name: „Komplementäre Methodenlehre der klinischen Forschung“.- Historischer Hintergrund.- Ein Schritt über Evidence-based Medicine hinaus.- Aufwertung der ärztlichen Erfahrung.- I Die Paradigmen der Methodenlehre klinisch-therapeutischer Forschung.- Die Paradigmen der konventionellen Methoderdehre — die erkenntnistheoretischen Grundlagen der randomisierten Studie.- Das Paradigma des Experiments — Francis Bacon im 17. Jahrhundert.- Das Paradigma der wiederholten Beobachtung — David Hume im 18. Jahrhundert.- Das Paradigma der Vergleichskontrolle — John Stewart Mill im 19. Jahrhundert.- Das Paradigma der Randomisation — Ronald Fisher im 20. Jahrhundert.- Die Paradigmen der komplementären Methodenlehre — die erkenntnistheoretischen Grundlagen der individuellen Wirksarnkeitsbeurteilung.- Die unbemerkte Methodenrevolution.- Das Paradigma der Gestalt.- Das Paradigma der abbildenden Korrespondenz.- Das Paradigma der Kausalgestalt.- Das Paradigma der funktionellen Kausalgestalt.- Das Paradigma der pathogenetischen und der therapeutischen Kausalgestalt.- Apriorische Einwände gegen die Möglichkeit der Wirksamkeitsbeurteilung am Einzelfall.- Das Argument des Placeboeffekts.- Das Argument der Verallgemeinerung.- II Komplementäre Methodenlehre — die Wirksamkeitsbeurteilung am individuellen Patienten.- Konkrete Beispiele der individuellen Wirksamkeitsbeurteilung.- Einführungsbeispiele.- Zentrale Gesichtspunkte.- Die Korrespondenz von Zeitpunkten und das Vbrher-Nachher-Zeitverhältnis.- Korrespondenz von Zeitmustern.- Korrespondenz von Raummustern.- Morphologische Korrespondenz.- Dosis-Wirkungs-Korrespondenz.- Prozessuale Korrespondenz.- Dialogische Korrespondenz.- Therapeutische Idee und funktionelle Kausalgestalt.- Therapeutische Idee und Therapieprozeß.- Unterstützungen der Wirksamkeitsbeurteilung durch Begleituntersuchungen.- Wirksamkeitsbeurteilung in den besonderen Therapierichtungen.- Von der individuellen Wirksamkeitsbeurteilung zur Beurteilung des Stellenwerts der Therapie.- Von der Wirksamkeitsbeurteilung zur Effektivitätsbeurteilung am Kollektiv.- Der Vergleich verschiedener Therapien — zuletzt doch randomisierte Studien?.- Allgemeine Prinzipien der komplementären Methodenlehre klinischer Forschung — im Vergleich zur konventionellen Methodenlehre.- Erkenntnistheoretische Grundlagen der individuellen Wirksamkeitsbeurteilung.- Praktische Kriterien und Einsatzbedingungen der individuellen Wirksamkeitsbeurteilung.- Zwei Goldstandards des Wirksamkeitsnachweises?.- Explorative, konfirmative und reproduktive Aspekte der individuellen Wirksamkeitsbeurteilung.- Unterschiedliche Wirksamkeitsbegriffe — konventionell versus komplementär.- Das Problem der Verallgemeinerung.- Das Problem der Individualisierung.- Perspektiven der Effektivitätsforschung.- Komplementäre Methodenlehre und ärztliche Erfahrung.- Komplementäre Methodenlehre und wissenschaftliches Erkenntnisideal.- Grenzen und Fehlermöglichkeiten.- III Die Limitierungen der randomisierten klinischen Studie.- Ethische Limitierungen randomisierter Studien.- Der historische Markstein: die Streptomycinstudie von 1945.- Provozieren behördliche Forderungen nach randomisierten Studien einen Verfassungskonflikt?.- Methodische Limitierungen randomisierter Studien: die prinzipielle Tendenz zu falsch negativen Ergebnissen.- Therapiefehler erzeugen negative Scheinergebnisse.- Verkleinerung der Verum-Placebo-Differenz durch Gefälligkeitsauskunft und experimentelle Unterordnung.- Verringerung der Verum-Placebo-Differenz durch Informed Consent.- Nivellierung durch mittelwertige Angaben.- Gruppenangleichung.- Mangelnde Differenzierungskraft der Erhebungsmethode.- Konditionierungseffekte.- Verschleierung der Wirksamkeit durch zusätzliche und kompensatorische Therapien.- Fallstricke bei der Patientenrekrutierung.- Kognitive Interaktionen werden durch das Doppelblinddesign nicht neutralisiert.- Störung des Arzt-Patienten-Verhältnisses.- Fehlattribution.- Drop-outs und Non-Compliers.- Intention-to-treat.- Mega-Studien.- Zusammenwirken und Verstärkung der verfälschenden Faktoren.- Auswirkungen auf Meta-Analysen.- Erkenntnistheoretische Limitierungen der randomisierten Studie.- Die Philosophie der „pragmatischen Studien“ ist kein Ausweg.- Das unlösbare Übertragungsproblem.- IV Wirksamkeitsbeurteilung und Wissenschaft.- Wissenschaftstheorie und Methodenlehre.- Karl Poppers Wissenschaftstheorie und die Methodenlehre klinischer Forschung.- Kritik der Popperschen Wissenschaftstheorie.- Wissenschaftstheoretischer und methodologischer Pluralismus.- Das Wissenschaftskonzept der Medizin.- Evidence-based Medicine.- Cognition-based Medicine.- Wirksamkeitsbeurteilung und Wirksamkeitsnachweis.- Wissenschaft und Medizinpolitik.- Die Stellung von Arzt und Patient.- Zurück zur Ausgangsfrage: Was ist „anderes wissenschaftliches Erkenntnismaterial“?.- Nachzulassung von Arzneimitteln.- Kassenerstattung.- V Zum Abschluß.- Anhang: Placeboeffekt und Wirksamkeitsbeurteilung.- Placeboeffekt und Placebokonzept — eine kritische methodologische und konzeptionelle Analyse von Angaben zum Ausmaß des Placeboeffekts.- Das Dilemma des Placebobegriffs.- Vortäuschung und falsche Aufblähung des Placeboeffekts durch verschiedene Faktoren in H.K. Beechers bahnbrechendem Klassiker der Placeboliteratur.- Fragestellung und Material.- Methode.- Das Problem des Placeboeffekts — eine Darstellung am Leitfaden der Studienanalyse.- Postscriptum.- Vergleiche von placebobehandelten und nicht behandelten Kohorten.- Warum wurde 1946 und 1955 die Placebodiskussion eingeleitet?.- Literatur

Mehr von Helmut Kiene
Helmut Kiene
Komplementäre Methodenlehre der klinischen Forschung von Helmut Kiene wissenschaftliche Fortentwicklung der Medizin über die Evidence-based Medicine hinaus als Cognition-based Medicine blinder Fleck der konventionellen Methoden Methoden des nicht-statistischen Nachweises der therapeutischen Wirksamkeit am individuellen Patienten System klinischer Forschung Analyse der individuellen Therapiebeurteilung Aufwertung des ärztlichen Urteils und der ärztlichen Erfahrung Gestaltung des Gesundheitswesens Ärzte Therapeuten Gesundheitsökonomen Juristen Politiker Methodiker Statistiker Was ist „anderes wissenschaftliches Erkenntnismaterial“?.- Der Name: „Komplementäre Methodenlehre der klinischen Forschung“.- Historischer Hintergrund.- Ein Schritt über Evidence-based Medicine hinaus.- Aufwertung der ärztlichen Erfahrung.- I Die Paradigmen der Methodenlehre klinisch-therapeutischer Forschung.- Die Paradigmen der konventionellen Methoderdehre — die erkenntnistheoretischen Grundlagen der randomisierten Studie.- Das Paradigma des Experiments — Francis Bacon im 17. Jahrhundert.- Das Paradigma der wiederholten Beobachtung — David Hume im 18. Jahrhundert.- Das Paradigma der Vergleichskontrolle — John Stewart Mill im 19. Jahrhundert.- Das Paradigma der Randomisation — Ronald Fisher im 20. Jahrhundert.- Die Paradigmen der komplementären Methodenlehre — die erkenntnistheoretischen Grundlagen der individuellen Wirksarnkeitsbeurteilung.- Die unbemerkte Methodenrevolution.- Das Paradigma der Gestalt.- Das Paradigma der abbildenden Korrespondenz.- Das Paradigma der Kausalgestalt.- Das Paradigma der funktionellen Kausalgestalt.- Das Paradigma der pathogenetischen und der therapeutischen Kausalgestalt.- Apriorische Einwände gegen die Möglichkeit der Wirksamkeitsbeurteilung am Einzelfall.- Das Argument des Placeboeffekts.- Das Argument der Verallgemeinerung.- II Komplementäre Methodenlehre — die Wirksamkeitsbeurteilung am individuellen Patienten.- Konkrete Beispiele der individuellen Wirksamkeitsbeurteilung.- Einführungsbeispiele.- Zentrale Gesichtspunkte.- Die Korrespondenz von Zeitpunkten und das Vbrher-Nachher-Zeitverhältnis.- Korrespondenz von Zeitmustern.- Korrespondenz von Raummustern.- Morphologische Korrespondenz.- Dosis-Wirkungs-Korrespondenz.- Prozessuale Korrespondenz.- Dialogische Korrespondenz.- Therapeutische Idee und funktionelle Kausalgestalt.- Therapeutische Idee und Therapieprozeß.- Unterstützungen der Wirksamkeitsbeurteilung durch Begleituntersuchungen.- Wirksamkeitsbeurteilung in den besonderen Therapierichtungen.- Von der individuellen Wirksamkeitsbeurteilung zur Beurteilung des Stellenwerts der Therapie.- Von der Wirksamkeitsbeurteilung zur Effektivitätsbeurteilung am Kollektiv.- Der Vergleich verschiedener Therapien — zuletzt doch randomisierte Studien?.- Allgemeine Prinzipien der komplementären Methodenlehre klinischer Forschung — im Vergleich zur konventionellen Methodenlehre.- Erkenntnistheoretische Grundlagen der individuellen Wirksamkeitsbeurteilung.- Praktische Kriterien und Einsatzbedingungen der individuellen Wirksamkeitsbeurteilung.- Zwei Goldstandards des Wirksamkeitsnachweises?.- Explorative, konfirmative und reproduktive Aspekte der individuellen Wirksamkeitsbeurteilung.- Unterschiedliche Wirksamkeitsbegriffe — konventionell versus komplementär.- Das Problem der Verallgemeinerung.- Das Problem der Individualisierung.- Perspektiven der Effektivitätsforschung.- Komplementäre Methodenlehre und ärztliche Erfahrung.- Komplementäre Methodenlehre und wissenschaftliches Erkenntnisideal.- Grenzen und Fehlermöglichkeiten.- III Die Limitierungen der randomisierten klinischen Studie.- Ethische Limitierungen randomisierter Studien.- Der historische Markstein: die Streptomycinstudie von 1945.- Provozieren behördliche Forderungen nach randomisierten Studien einen Verfassungskonflikt?.- Methodische Limitierungen randomisierter Studien: die prinzipielle Tendenz zu falsch negativen Ergebnissen.- Therapiefehler erzeugen negative Scheinergebnisse.- Verkleinerung der Verum-Placebo-Differenz durch Gefälligkeitsauskunft und experimentelle Unterordnung.- Verringerung der Verum-Placebo-Differenz durch Informed Consent.- Nivellierung durch mittelwertige Angaben.- Gruppenangleichung.- Mangelnde Differenzierungskraft der Erhebungsmethode.- Konditionierungseffekte.- Verschleierung der Wirksamkeit durch zusätzliche und kompensatorische Therapien.- Fallstricke bei der Patientenrekrutierung.- Kognitive Interaktionen werden durch das Doppelblinddesign nicht neutralisiert.- Störung des Arzt-Patienten-Verhältnisses.- Fehlattribution.- Drop-outs und Non-Compliers.- Intention-to-treat.- Mega-Studien.- Zusammenwirken und Verstärkung der verfälschenden Faktoren.- Auswirkungen auf Meta-Analysen.- Erkenntnistheoretische Limitierungen der randomisierten Studie.- Die Philosophie der „pragmatischen Studien“ ist kein Ausweg.- Das unlösbare Übertragungsproblem.- IV Wirksamkeitsbeurteilung und Wissenschaft.- Wissenschaftstheorie und Methodenlehre.- Karl Poppers Wissenschaftstheorie und die Methodenlehre klinischer Forschung.- Kritik der Popperschen Wissenschaftstheorie.- Wissenschaftstheoretischer und methodologischer Pluralismus.- Das Wissenschaftskonzept der Medizin.- Evidence-based Medicine.- Cognition-based Medicine.- Wirksamkeitsbeurteilung und Wirksamkeitsnachweis.- Wissenschaft und Medizinpolitik.- Die Stellung von Arzt und Patient.- Zurück zur Ausgangsfrage: Was ist „anderes wissenschaftliches Erkenntnismaterial“?.- Nachzulassung von Arzneimitteln.- Kassenerstattung.- V Zum Abschluß.- Anhang: Placeboeffekt und Wirksamkeitsbeurteilung.- Placeboeffekt und Placebokonzept — eine kritische methodologische und konzeptionelle Analyse von Angaben zum Ausmaß des Placeboeffekts.- Das Dilemma des Placebobegriffs.- Vortäuschung und falsche Aufblähung des Placeboeffekts durch verschiedene Faktoren in H.K. Beechers bahnbrechendem Klassiker der Placeboliteratur.- Fragestellung und Material.- Methode.- Das Problem des Placeboeffekts — eine Darstellung am Leitfaden der Studienanalyse.- Postscriptum.- Vergleiche von placebobehandelten und nicht behandelten Kohorten.- Warum wurde 1946 und 1955 die Placebodiskussion eingeleitet?.- Literatur

2000 Springer 2000 Softcover 193 S. 23,9 x 15,6 x 1,4 cm ISBN: 3540410228 (EAN: 9783540410225 / 978-3540410225)


Die komplementäre Methodenlehre bietet die Basis für eine wissenschaftliche Fortentwicklung der Medizin über die Evidence-based Medicine hinaus - als Cognition-based Medicine. Dieses Buch präsentiert, was in den großen blinden Fleck der konventionellen Methoden fällt und deshalb inexistent zu sein scheintdie Methoden des nicht-statistischen Nachweises der therapeutischen Wirksamkeit am individuell mehr lesen ...
Schlagworte: Die komplementäre Methodenlehre bietet die Basis für eine wissenschaftliche Fortentwicklung der Medizin über die Evidence-based Medicine hinaus - als Cognition-based Medicine. Dieses Buch präsentiert, was in den großen blinden Fleck der konventionellen Methoden fällt und deshalb inexistent zu sein scheintdie Methoden des nicht-statistischen Nachweises der therapeutischen Wirksamkeit am individuellen Patienten, ebenso das dazugehörige System klinischer Forschung. Die Analyse der individuellen Therapiebeurteilung bildet die Grundlage für eine Aufwertung des ärztlichen Urteils und der ärztlichen Erfahrung. Die Konsequenzen sind weitreichend und gehen alle an, die an der Gestaltung des Gesundheitswesens beteiligt sindÄrzte, Therapeuten, Gesundheitsökonomen, Juristen, Politiker, Methodiker, Statistiker ... Zur Einführung.- Was ist „anderes wissenschaftliches Erkenntnismaterial“?.- Der Name: „Komplementäre Methodenlehre der klinischen Forschung“.- Historischer Hintergrund.- Ein Schritt über Evidence-based Medicine hinaus.- Aufwertung der ärztlichen Erfahrung.- I Die Paradigmen der Methodenlehre klinisch-therapeutischer Forschung.- Die Paradigmen der konventionellen Methoderdehre — die erkenntnistheoretischen Grundlagen der randomisierten Studie.- Das Paradigma des Experiments — Francis Bacon im 17. Jahrhundert.- Das Paradigma der wiederholten Beobachtung — David Hume im 18. Jahrhundert.- Das Paradigma der Vergleichskontrolle — John Stewart Mill im 19. Jahrhundert.- Das Paradigma der Randomisation — Ronald Fisher im 20. Jahrhundert.- Die Paradigmen der komplementären Methodenlehre — die erkenntnistheoretischen Grundlagen der individuellen Wirksarnkeitsbeurteilung.- Die unbemerkte Methodenrevolution.- Das Paradigma der Gestalt.- Das Paradigma der abbildenden Korrespondenz.- Das Paradigma der Kausalgestalt.- Das Paradigma der funktionellen Kausalgestalt.- Das Paradigma der pathogenetischen und der therapeutischen Kausalgestalt.- Apriorische Einwände gegen die Möglichkeit der Wirksamkeitsbeurteilung am Einzelfall.- Das Argument des Placeboeffekts.- Das Argument der Verallgemeinerung.- II Komplementäre Methodenlehre — die Wirksamkeitsbeurteilung am individuellen Patienten.- Konkrete Beispiele der individuellen Wirksamkeitsbeurteilung.- Einführungsbeispiele.- Zentrale Gesichtspunkte.- Die Korrespondenz von Zeitpunkten und das Vbrher-Nachher-Zeitverhältnis.- Korrespondenz von Zeitmustern.- Korrespondenz von Raummustern.- Morphologische Korrespondenz.- Dosis-Wirkungs-Korrespondenz.- Prozessuale Korrespondenz.- Dialogische Korrespondenz.- Therapeutische Idee und funktionelle Kausalgestalt.- Therapeutische Idee und Therapieprozeß.- Unterstützungen der Wirksamkeitsbeurteilung durch Begleituntersuchungen.- Wirksamkeitsbeurteilung in den besonderen Therapierichtungen.- Von der individuellen Wirksamkeitsbeurteilung zur Beurteilung des Stellenwerts der Therapie.- Von der Wirksamkeitsbeurteilung zur Effektivitätsbeurteilung am Kollektiv.- Der Vergleich verschiedener Therapien — zuletzt doch randomisierte Studien?.- Allgemeine Prinzipien der komplementären Methodenlehre klinischer Forschung — im Vergleich zur konventionellen Methodenlehre.- Erkenntnistheoretische Grundlagen der individuellen Wirksamkeitsbeurteilung.- Praktische Kriterien und Einsatzbedingungen der individuellen Wirksamkeitsbeurteilung.- Zwei Goldstandards des Wirksamkeitsnachweises?.- Explorative, konfirmative und reproduktive Aspekte der individuellen Wirksamkeitsbeurteilung.- Unterschiedliche Wirksamkeitsbegriffe — konventionell versus komplementär.- Das Problem der Verallgemeinerung.- Das Problem der Individualisierung.- Perspektiven der Effektivitätsforschung.- Komplementäre Methodenlehre und ärztliche Erfahrung.- Komplementäre Methodenlehre und wissenschaftliches Erkenntnisideal.- Grenzen und Fehlermöglichkeiten.- III Die Limitierungen der randomisierten klinischen Studie.- Ethische Limitierungen randomisierter Studien.- Der historische Markstein: die Streptomycinstudie von 1945.- Provozieren behördliche Forderungen nach randomisierten Studien einen Verfassungskonflikt?.- Methodische Limitierungen randomisierter Studien: die prinzipielle Tendenz zu falsch negativen Ergebnissen.- Therapiefehler erzeugen negative Scheinergebnisse.- Verkleinerung der Verum-Placebo-Differenz durch Gefälligkeitsauskunft und experimentelle Unterordnung.- Verringerung der Verum-Placebo-Differenz durch Informed Consent.- Nivellierung durch mittelwertige Angaben.- Gruppenangleichung.- Mangelnde Differenzierungskraft der Erhebungsmethode.- Konditionierungseffekte.- Verschleierung der Wirksamkeit durch zusätzliche und kompensatorische Therapien.- Fallstricke bei der Patientenrekrutierung.- Kognitive Interaktionen werden durch das Doppelblinddesign nicht neutralisiert.- Störung des Arzt-Patienten-Verhältnisses.- Fehlattribution.- Drop-outs und Non-Compliers.- Intention-to-treat.- Mega-Studien.- Zusammenwirken und Verstärkung der verfälschenden Faktoren.- Auswirkungen auf Meta-Analysen.- Erkenntnistheoretische Limitierungen der randomisierten Studie.- Die Philosophie der „pragmatischen Studien“ ist kein Ausweg.- Das unlösbare Übertragungsproblem.- IV Wirksamkeitsbeurteilung und Wissenschaft.- Wissenschaftstheorie und Methodenlehre.- Karl Poppers Wissenschaftstheorie und die Methodenlehre klinischer Forschung.- Kritik der Popperschen Wissenschaftstheorie.- Wissenschaftstheoretischer und methodologischer Pluralismus.- Das Wissenschaftskonzept der Medizin.- Evidence-based Medicine.- Cognition-based Medicine.- Wirksamkeitsbeurteilung und Wirksamkeitsnachweis.- Wissenschaft und Medizinpolitik.- Die Stellung von Arzt und Patient.- Zurück zur Ausgangsfrage: Was ist „anderes wissenschaftliches Erkenntnismaterial“?.- Nachzulassung von Arzneimitteln.- Kassenerstattung.- V Zum Abschluß.- Anhang: Placeboeffekt und Wirksamkeitsbeurteilung.- Placeboeffekt und Placebokonzept — eine kritische methodologische und konzeptionelle Analyse von Angaben zum Ausmaß des Placeboeffekts.- Das Dilemma des Placebobegriffs.- Vortäuschung und falsche Aufblähung des Placeboeffekts durch verschiedene Faktoren in H.K. Beechers bahnbrechendem Klassiker der Placeboliteratur.- Fragestellung und Material.- Methode.- Das Problem des Placeboeffekts — eine Darstellung am Leitfaden der Studienanalyse.- Postscriptum.- Vergleiche von placebobehandelten und nicht behandelten Kohorten.- Warum wurde 1946 und 1955 die Placebodiskussion eingeleitet?.- Literatur.

Bestell-Nr.: BN14756

Preis: 145,90 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 151,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Ins Leben hinaus.

Mehr von Leben hinaus
Ins Leben hinaus:
Ins Leben hinaus.

Ins Leben hinaus. Ein Buch f. Mädel von heute. Stuttgart, Union Deutsche Verlagsgesellschaft, o. J. 232 S. OLn m. SchU,


Bestell-Nr.: 30553

Preis: 10,00 EUR
Versandkosten: 2,70 EUR
Gesamtpreis: 12,70 EUR
In den Warenkorb
Anbieter: Antiquariat Udo Schwörer   Katalog: Varia
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Über die Kirchenmauern hinaus.

Mehr von Kirchgässner Ernst [Hrsg.
Kirchgässner, Ernst [Hrsg.:]:
Über die Kirchenmauern hinaus.

Würzburg : Echter-Verl., 1968. 264 S. ; kart., 21 cm, Softcover/Paperback,


Zustand: Exemplar altersgemäß in gutem Zustand, Ränder und / oder Cover etwas berieben u. bestoßen. VORWORT: Nach einer um die Jahreswende 1967/68 angestellten Erhebung hören jeden Sonntag rund 300 000 Menschen die katholische Morgenfeier am Hessischen Rundfunk. Die Zahl berücksichtigt nur die Hörer des Sendegebietes. In Wirklichkeit liegt sie wesentlich höher, da die religiösen Sendungen des Hess mehr lesen ...
Schlagworte: Ernst Kirchgässner , Über die Kirchenmauern hinaus , Kirche , Rundfunkansprachen, Religion, Theologie, Philosophie, Christentum

Bestell-Nr.: 32927

Preis: 12,98 EUR
Versandkosten: 1,85 EUR
Gesamtpreis: 14,83 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Paypal

 
Transparente Bestellabwicklung - Verkäufer nutzt Order-Control - klicken für mehr Information
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 150,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Hinaus in die Natur!: Barbizon, die Weimarer Malerschule und der Aufbruch zum Impressionismus [Gebundene Ausgabe] Gerda Wendermann (Herausgeber)

Mehr von Gerda Wendermann (Herausgeber)
Gerda Wendermann (Herausgeber)
Hinaus in die Natur!: Barbizon, die Weimarer Malerschule und der Aufbruch zum Impressionismus [Gebundene Ausgabe] Gerda Wendermann (Herausgeber)

2010 Kerber 2010 Hardcover 359 S. 28,6 x 22,6 x 3,6 cm ISBN: 3866783817 (EAN: 9783866783812 / 978-3866783812)


Die Weimarer Malerschule um Karl Buchholz, Paul Baum, Theodor Hagen, Ludwig von Gleichen-Russwum und Christian Rohlfs war ab Mitte der 1870er Jahre in Deutschland führend bei der Entwicklung einer naturnahen realistischen Freilichtmalerei. Die Publikation erschien anlässlich der Jubiläumsausstellung ""Hinaus in die Natur! Barbizon, die Weimarer Malerschule und der Aufbruch zum Impressionismus"", 2 mehr lesen ...
Schlagworte: Die Weimarer Malerschule um Karl Buchholz, Paul Baum, Theodor Hagen, Ludwig von Gleichen-Russwum und Christian Rohlfs war ab Mitte der 1870er Jahre in Deutschland führend bei der Entwicklung einer naturnahen realistischen Freilichtmalerei. Die Publikation erschien anlässlich der Jubiläumsausstellung ""Hinaus in die Natur! Barbizon, die Weimarer Malerschule und der Aufbruch zum Impressionismus"", 2010, Neues Museum, Weimar

Bestell-Nr.: BN24168

Preis: 305,90 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 311,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Über die Schwelle des Irdischen hinaus Die Erfüllung des menschlichen Schicksals im grenzenlosen Universum reinen Bewusstseins von Robert A. Monroe Reisen in Dimensionen jenseits von Tod und Materie Ultimate Journey Die Erfüllung des Menschlichen Schicksals im grenzenlosen Universum reinen Bewußtseins

Mehr von Robert Monroe
Robert A. Monroe
Über die Schwelle des Irdischen hinaus Die Erfüllung des menschlichen Schicksals im grenzenlosen Universum reinen Bewusstseins von Robert A. Monroe Reisen in Dimensionen jenseits von Tod und Materie Ultimate Journey Die Erfüllung des Menschlichen Schicksals im grenzenlosen Universum reinen Bewußtseins

2006 Heyne Verlag 2006 Softcover 272 S. 18,6 x 11,8 x 2 cm ISBN: 3453700465 (EAN: 9783453700468 / 978-3453700468)


Solange es Menschen gibt, gibt es auch die unstillbare Sehnsucht nach der unbekannten, jedoch als gewiss erahnten Dimension ausserkörperlicher Erfahrung. Wenige Auserwählte vermögen in sie vorzudringen, und noch weniger vermögen anschlißend zu berichten, was sie dort gesehen und erlebt haben. Wohl keiner hat darber mit einer solchen Klarheit und šberzeugungskraft gesprochen wie Robert Monroe. Sei mehr lesen ...
Schlagworte: Psychologie Esoterik Spiritualität Gesundheit Leben Solange es Menschen gibt, gibt es auch die unstillbare Sehnsucht nach der unbekannten, jedoch als gewiss erahnten Dimension ausserkörperlicher Erfahrung. Wenige Auserwählte vermögen in sie vorzudringen, und noch weniger vermögen anschlißend zu berichten, was sie dort gesehen und erlebt haben. Wohl keiner hat darber mit einer solchen Klarheit und šberzeugungskraft gesprochen wie Robert Monroe. Seine pionierhaften Erfahrungsberichte über seine Vorstöße dorthin finden hier ihre Vollendung. Sie runden sich zu einem holografischen Bild jenseits aller Worte, und die Essenz dieser einzigartigen Erlebnisse tritt zutageheimzukehren und Frieden zu finden in der beseligenden Grenzenlosigkeit des eigenen Selbst. Es schließt sich ein Kreis von Sinn und Bedeutung, der die letztendliche Erfüllung des menschlichen Schicksals in sich birgt. Die faszinierende Erlebniswelt »jenseits der Schwelle« – die Welt der Astral- und Seelenreisen Spektakuläre Berichte über Astral- und Seelenreisen: Robert A. Monroe lässt uns an der beglückenden Erfahrung der Gegenwart hoher geistiger Wesen und am Wissen über unergründliche Schöpfungsgeheimnisse teilhaben. Dieser zweite Band des großen Klassikers über Reisen in nichtmaterielle Welten faszinierte zigtausende von Lesern. Ein eindrucksvolles, zutiefst menschliches Dokument des spirituellen und wissenschaftlichen Werdegangs des großen Bewusstseinsforschers und Autors.Robert Allen Monroe, geboren 1915, studierte Maschinenbau und Zeitungswissenschaft. Er arbeitete beim Rundfunk als Autor und Programmdirektor und baute später eigene Rundfunkstationen auf. Ebenso beschäftigte er sich mit der Erforschung praktischer Methoden des Schneller-Lernens in einem Zustand des erweiterten Bewusstseins. Zur Förderung dieser Arbeit gründete er 1973 das Monroe Institute of Applied Sciences in Virginia, das er bis zu seinem Tod 1995 leitete. Über die Schwelle des Irdischen hinaus Die Erfüllung des menschlichen Schicksals im grenzenlosen Universum reinen Bewusstseins von Robert A. Monroe Reisen in Dimensionen jenseits von Tod und Materie Die Erfüllung des Menschlichen Schicksals im grenzenlosen Universum reinen Bewußtseins

Bestell-Nr.: BN27829

Preis: 155,90 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 161,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Über die Schwelle des Irdischen hinaus Die Erfüllung des menschlichen Schicksals im grenzenlosen Universum reinen Bewusstseins von Robert A. Monroe Reisen in Dimensionen jenseits von Tod und Materie Die Erfüllung des Menschlichen Schicksals im grenzenlosen Universum reinen Bewußtseins

Mehr von Robert Monroe
Robert A. Monroe
Über die Schwelle des Irdischen hinaus Die Erfüllung des menschlichen Schicksals im grenzenlosen Universum reinen Bewusstseins von Robert A. Monroe Reisen in Dimensionen jenseits von Tod und Materie Die Erfüllung des Menschlichen Schicksals im grenzenlosen Universum reinen Bewußtseins

2002 Ansata 2002 Softcover 256 S. 21,8 x 13,7 x 2,4 cm ISBN: 3778771949 (EAN: 9783778771945 / 978-3778771945)


Solange es Menschen gibt, gibt es auch die unstillbare Sehnsucht nach der unbekannten, jedoch als gewiss erahnten Dimension ausserkörperlicher Erfahrung. Wenige Auserwählte vermögen in sie vorzudringen, und noch weniger vermögen anschlißend zu berichten, was sie dort gesehen und erlebt haben. Wohl keiner hat darber mit einer solchen Klarheit und šberzeugungskraft gesprochen wie Robert Monroe. Sei mehr lesen ...
Schlagworte: Psychologie Esoterik Spiritualität Gesundheit Leben Solange es Menschen gibt, gibt es auch die unstillbare Sehnsucht nach der unbekannten, jedoch als gewiss erahnten Dimension ausserkörperlicher Erfahrung. Wenige Auserwählte vermögen in sie vorzudringen, und noch weniger vermögen anschlißend zu berichten, was sie dort gesehen und erlebt haben. Wohl keiner hat darber mit einer solchen Klarheit und šberzeugungskraft gesprochen wie Robert Monroe. Seine pionierhaften Erfahrungsberichte über seine Vorstöße dorthin finden hier ihre Vollendung. Sie runden sich zu einem holografischen Bild jenseits aller Worte, und die Essenz dieser einzigartigen Erlebnisse tritt zutageheimzukehren und Frieden zu finden in der beseligenden Grenzenlosigkeit des eigenen Selbst. Es schließt sich ein Kreis von Sinn und Bedeutung, der die letztendliche Erfüllung des menschlichen Schicksals in sich birgt. Die faszinierende Erlebniswelt »jenseits der Schwelle« – die Welt der Astral- und Seelenreisen Spektakuläre Berichte über Astral- und Seelenreisen: Robert A. Monroe lässt uns an der beglückenden Erfahrung der Gegenwart hoher geistiger Wesen und am Wissen über unergründliche Schöpfungsgeheimnisse teilhaben. Dieser zweite Band des großen Klassikers über Reisen in nichtmaterielle Welten faszinierte zigtausende von Lesern. Ein eindrucksvolles, zutiefst menschliches Dokument des spirituellen und wissenschaftlichen Werdegangs des großen Bewusstseinsforschers und Autors.Robert Allen Monroe, geboren 1915, studierte Maschinenbau und Zeitungswissenschaft. Er arbeitete beim Rundfunk als Autor und Programmdirektor und baute später eigene Rundfunkstationen auf. Ebenso beschäftigte er sich mit der Erforschung praktischer Methoden des Schneller-Lernens in einem Zustand des erweiterten Bewusstseins. Zur Förderung dieser Arbeit gründete er 1973 das Monroe Institute of Applied Sciences in Virginia, das er bis zu seinem Tod 1995 leitete. Über die Schwelle des Irdischen hinaus Die Erfüllung des menschlichen Schicksals im grenzenlosen Universum reinen Bewusstseins von Robert A. Monroe Reisen in Dimensionen jenseits von Tod und Materie Die Erfüllung des Menschlichen Schicksals im grenzenlosen Universum reinen Bewußtseins

Bestell-Nr.: BN9690

Preis: 155,90 EUR
Versandkosten: 5,95 EUR
Gesamtpreis: 161,85 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Vorauskasse, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)
Moneybookers

 
Ein Mädel zieht ins Leben hinaus. Geschichte eines Mädchens um siebzehn von Fried engel mit Zeichnungen von Erich Remmers

Mehr von Engel Fried
Engel, Fried
Ein Mädel zieht ins Leben hinaus. Geschichte eines Mädchens um siebzehn von Fried engel mit Zeichnungen von Erich Remmers

Wuppertal-Elberfeld, R. Brockhaus. 1951 1951 18 cm. 149 S. illustrierter pappeinband


Restlos zufrieden,. aus Lisclott war eine Lilo geworden.Sie zählte nun fünfzehn Jahre. Die Lehrer redeten sie mit Sie an und ihre Mitschülerinnen riefen sie Lilo. Dieser Name klang wie Musik und kam ihnen feiner um! für ein junges Mädchen dieses zarten Alters passender vor als der bisherige, erinnerte er doch an Lilofee und andere Märchengestalten. Die Schwestern vom Internat schlossen sich der ne mehr lesen ...
Schlagworte: [Ein Mädel zieht ins Leben hinaus,Engel, Fried, reise, internat, begegnungen, erste liebe, kummer, sorgen, probleme, freundschaft, schelme,s teiche, munterkeit, bekenntnis, ferien, tennie]

Bestell-Nr.: 11943

Preis: 18,30 EUR
Versandkosten: 1,90 EUR
Gesamtpreis: 20,20 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten), Nachnahme

 
Versandkostenfrei nach DE ab 400,00 EUR<br/>Bestellwert bei diesem Verkäufer.
Versandkostenfrei nach DE ab 400,00 EUR
Bestellwert bei diesem Verkäufer.
1 2 3 ... 1568
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen

© 2003 - 2014 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich