Sie sind hier: Sie sind hier: » Antiquariate » AS - Antiquariat Schröter » Kataloge » Gotthard Laske (19 Einträge)

AS - Antiquariat Schröter - Gotthard Laske Impressum/Lieferzeit

19 Einträge in diesem Katalog (RSS-Feed abonnieren RSS-Feed abonnieren)
1 2
:. Gotthard Laske
Wichtig und hochnötig Bedencken welcher Gestalt der Jesuiter blutdürstigen anschlägen und Practicken zu begegnen seyn möge. Sampt einer Relation Von der Jesuiten geheimsten sachen..... Mit einem Faksimile der Titelei der Ausgabe von 1610. Nachwort von H.L. Held

Mehr von Held Hans Ludwig
Held, Hans Ludwig (Hg)
Wichtig und hochnötig Bedencken welcher Gestalt der Jesuiter blutdürstigen anschlägen und Practicken zu begegnen seyn möge. Sampt einer Relation Von der Jesuiten geheimsten sachen..... Mit einem Faksimile der Titelei der Ausgabe von 1610. Nachwort von H.L. Held

München / Leipzig, Hans Sachs Verlag 1912, 4,123,2 S., Privater Leineneinband mit Rückenschild (dieses mit Fehlstellen). Roter Kopfschnitt, Lesebändchen. Erste Neuausgabe. Exemplar aus der Bibliothek von Laske, mit seinem Exlibris von Max Landsberg (Schneider/Henn 2847, mit abweichendem Monogramm). Druck des Buches von Mößl, München. Laske ließ seine privaten Bücher des öfteren neu einbinden (s. F. Krause, Marginalien, Heft 183).


Gutes Exemplar des Nachdrucks. Gotthard Laske (1882-1936 Selbstmord) war Berliner Bibliophiler, Mäzen vieler Schriftsteller und Auftraggeber einiger bibliophiler Arbeiten. Laske siehe: Homeyer - Deutsche Juden als Bibliophilen und Antiquare, S.50.
Schlagworte: [Laske, Gotthard, Religion, Verschwörungstheorien]

Bestell-Nr.: 2104

Preis: 55,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 57,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)


Matteotti.  -

Mehr von Olberg
Olberg, Oda
Matteotti. -

Privatdruck Gotthard Laske Berlin, 1924, 12 nn S., Klein-8°, Original-Halbpergament-Einband, durchgehend stockfleckig. Das ganzseitige Titelbild ist ein Originalholzschnitt von Walter Preisser. Druck auf Bütten bei Otto v. Holten, Berlin. "..mit gütiger Erlaubnis des `Vorwärts` in 500 Exemplaren gedruckt". Auf dem Vorsatz mit gedruckter Widmung: "den Mitgliedern und Freunden der Maximilian-Gesellschaft zum 28. November 1926".


Meyer `Privatdrucke von und für Gotthard Laske X`. nicht bei Rodenberg. Gutes Exemplar dieses seltenen Kleinodes. Gotthard Laske (1882-1936 Selbstmord) war Berliner Bibliophiler, Mäzen vieler Schriftsteller und Auftraggeber einiger bibliophiler Arbeiten. Näheres zu Laske siehe: Homeyer - Deutsche Juden als Bibliophilen und Antiquare, S.50. Das Foto zeigt den Holzschnitt von Preisser.
Schlagworte: Laske, Maximilian-Gesellschaft, bibliophil, Otto von Holten, limitiert, Handpressendruck

Bestell-Nr.: 3362

Preis: 90,00 EUR
Versandkosten 2,50 EUR
Gesamtpreis: 92,50 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)


Unsere Honigbiene.  Mit zahlreichen Abbildungen.

Mehr von Sajo Prof. Karl
Sajo, Prof. Karl
Unsere Honigbiene. Mit zahlreichen Abbildungen.

Kosmos, Gesellschaft der Naturfreunde Stuttgart, o.J.(1909), 108(2) S., s/w-Abbildungenim Text. Besonderheit: privater Ganzleinen-Einband mit Blindrahmen, goldener Rückentitel und Verzierungen an den Kapitalen. Auf dem Titelblatt geprägter Namenszug: Gotthard Laske. Vorsatz mit Ex-libris von Landsberg für Laske. Seltenes Exemplar aus der Bibliothek des Sammlers, die nach seinem Tod verauktioniert wurde.


Schönes Exemplar. Fine copy. Private bounding. Gotthard Laske (1882-1936 Selbstmord) war Berliner Bibliophiler, Mäzen vieler Schriftsteller und Auftraggeber einiger bibliophiler Arbeiten. Näheres zu Laske siehe: Homeyer - Deutsche Juden als Bibliophilen und Antiquare, S.50.
Schlagworte: Gotthard Laske, Biene, Bestimmungsbuch

Bestell-Nr.: 3578

Preis: 120,00 EUR
Versandkosten 5,00 EUR
Gesamtpreis: 125,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)


Die Nachtigall.  Holzschnitte von Walter Preisser

Mehr von Andersen Hans Christian
Andersen, Hans Christian
Die Nachtigall. Holzschnitte von Walter Preisser

Berlin, Otto von Holten / Gotthard Laske ca 1922, 45(1) S., OHalbpergament und OPpdeckel (diese etwas verschmutzt), schwarz-goldene Vorsatzblätter, Kopfgoldschnitt, handkolorierter(?) Deckelholzschnitt, farbiger Titelholzschnitt, 8 ganzseitige OHolzschnitte und diverse Vignetten von Preisser. "Holzschnitte und Vignetten zu diesem Märchen sowie die des Einbandes und des Vorsatzpapiers schuf Walter Preisser. Der Druck erfolgte im Auftrage von Gotthard Laske bei Otto v. Holten, Berlin in einer Auflage von 500 numerierten und vom Künstler signierten Exemplaren. Ausgabe I: Nr. I-C auf Van Gelder-Bütten, sämtliche Holzschnitte signiert. Ausgabe II : Nr. 101-500 auf Johann-Wilhelm-Bütten, der erste Holzschnitt signiert. Dieses ist von der Ausgabe II die Nummer 105". Im Impressum vom Künstler handschriftlich signiert.


Meyer `Privatdrucke von und für Gotthard Laske III`. Gutes Exemplar. Kleiner Einriß am Vorsatzgelenk. Good copy, with a handsigned woodcut by the artist, also signed in the back of the book. Das Foto zeigt einen Holzschnitt von Preisser.
Schlagworte: Originalgraphik, Graphik, Handpressendruck

Bestell-Nr.: 1822

Preis: 265,00 EUR
Versandkosten 5,00 EUR
Gesamtpreis: 270,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)


Die Wand.  Dramatische Phantasmorgie in einem Aufzug.

Mehr von Schaeffer Albrecht (1855-1950)
Schaeffer, Albrecht (1855-1950)
Die Wand. Dramatische Phantasmorgie in einem Aufzug.

Berlin, Privatdruck 1922, 67(1) S., Original-Halbleder mit Lederkanten an den Einbanddeckeln, Einbandkanten etwas beschabt, Rücken mit vergoldetem Schriftzug, zweifarbiger Druck in der Neuen Elzevir auf handgeschöpften Hanf-Bütten bei Otto von Holten, Berlin. Farbiger Kopfschnitt. "....im Mai 1922 in einer einmaligen Auflage von 100 bezifferten und vom Autor mit Namenszug versehenen Exemplaren herstellen. Dieses Exemplar gehört Adele Leeser und trägt die Nummer 14 (aus dem Impressum)". Von Schaeffer handschriftlich signiert.


Meyer `Privatdrucke von und für Gotthard Laske I`. Rodenberg I, 245. Sehr schönes Exemplar. Gotthard Laske (1882-1936 Selbstmord) war Berliner Bibliophiler, Mäzen vieler Schriftsteller und Auftraggeber einiger bibliophiler Arbeiten. Hier der erste seiner Auftragsarbeiten. Näheres zu Laske siehe: Homeyer - Deutsche Juden als Bibliophilen und Antiquare, S.50. Das Foto zeigt das Titelblatt.
Schlagworte: Laske, signiert, signed, Otto von Holten, limitiert, Handpressendruck

Bestell-Nr.: 1984

Preis: 200,00 EUR
Versandkosten 5,00 EUR
Gesamtpreis: 205,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)


Brief an Laske.  Bestätigung eines Bucheinganges

Mehr von Bibliotheque Nationale (Absender)
Bibliotheque Nationale (Absender)
Brief an Laske. Bestätigung eines Bucheinganges

Paris - 23.11.1932, Einseitiges Maschinenschreiben (DIN A 5) in französisch. Unterschrift des Absenders. Bezug auf das Buch `Kleines Goethe Quintett` von A.R. Meyer. Adresse von Laske: Berlin-Charlottenburg, Bleibtreustrasse 12.


Guter Zustand. Gotthard Laske (1882-1936 Selbstmord) war Berliner Bibliophiler, Mäzen vieler Schriftsteller und Auftraggeber einiger bibliophiler Arbeiten. Näheres zu Laske siehe: Homeyer - Deutsche Juden als Bibliophilen und Antiquare, S.50.
Schlagworte: [Autograph, Brief, A.R. Meyer, Signatur]

Bestell-Nr.: 2344

Preis: 100,00 EUR
Versandkosten 5,00 EUR
Gesamtpreis: 105,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)


Handschriftlicher Brief an Laske.  Gedicht im Goethejahr 1932

Mehr von Meyer Alfred Richard
Meyer, Alfred Richard
Handschriftlicher Brief an Laske. Gedicht im Goethejahr 1932

o.O., - 1932, Einseitiges Handschriftliches Gedicht von Meyer an Laske. Von Meyer mit Unterschrift. Darüber Zusatz `für Gotthard Laske im Goethejahr 1932`. Gefaltetes DIN A 4 Blatt.


Guter Zustand. Gotthard Laske (1882-1936 Selbstmord) war Berliner Bibliophiler, Mäzen vieler Schriftsteller und Auftraggeber einiger bibliophiler Arbeiten. Näheres zu Laske siehe: Homeyer - Deutsche Juden als Bibliophilen und Antiquare, S.50.
Schlagworte: [Autograph, Brief, A.R. Meyer, Signatur]

Bestell-Nr.: 2345

Preis: 150,00 EUR
Versandkosten 5,00 EUR
Gesamtpreis: 155,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)


Der chinesische Faun.  Mit Originallithographien von Georg G. Kobbe.

Mehr von Holz Arno (1863-1929)
Holz, Arno (1863-1929)
Der chinesische Faun. Mit Originallithographien von Georg G. Kobbe.

Privatdruck Gotthard Laske bei Otto v. Holten Berlin, 1924 (1930), 12 nn S., OPbd mit grünlich-gelbem Muster (etwas fingerfleckig), roter Deckel- und Rückentitel (ca 2cm aufgeplatzt an der Rückenfalz), schwarz-roter Druck, mit gezeichnetem Titelblatt und 12 Original-Lithographien von Georg G. Kobbe. " Der Chinesische Faun wurde im Auftrage von Gotthard Laske bei Otto v. Holten, Berlin, im Jahre 1924, in einer einmaligen Auflage von 300 Exemplaren gedruckt. Hermann Birkholz zog die Steinzeichnungen von Georg G. Kobbe auf der Handpresse ab. Die Titelzeichnung wurde vom Künstler signiert. Die ausgedruckten Bogen ruhten bis 1928, dem Todesjahr von Hermann Birkholz, in dessen Werkstätten. Am 26. Oktober 1929 starb Arno Holz. Einhundert Exemplare wurden den Mitgliedern der Maximilian-Gesellschaft zum 9. Februar 1930 gewidmet von Otto v. Holten und Gotthard Laske. Dies ist Nummer 32. (Handschriftlich). Sehr selten.


Meyer `Privatdrucke von und für Gotthard Laske XIX`. Gutes Exemplar dieses Kleinodes. Gotthard Laske (1882-1936 Selbstmord) war Berliner Bibliophiler, Mäzen vieler Schriftsteller und Auftraggeber einiger bibliophiler Arbeiten. Näheres zu Laske siehe: Homeyer - Deutsche Juden als Bibliophilen und Antiquare, S.50. Das Foto zeigt eine Textseite.
Schlagworte: Gotthard Laske, Handpressendruck, Arno Holz, Georg G. Kobbe, signiert, Originalgraphik

Bestell-Nr.: 2585

Preis: 160,00 EUR
Versandkosten 5,00 EUR
Gesamtpreis: 165,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)


Die Liebesdruckerey.  -

Mehr von Beccau Joachim
Beccau, Joachim
Die Liebesdruckerey. -

Privatdruck (Berlin), 1924, 8°, 4 S (2 Blatt 23x14,5 cm), Originalhalbpergament (signiert Heyne-Ballmüller). Rot-schwarzer Druck (Otto v. Holten) in Alter Schwabacher von Genzsch& Heyse auf Bütten. "Den Wilmersdorfern legen Gotthard Laske, Alfred Richard Meyer, Alf Ballmüller dieses alte und ewig-junge Hochzeits-Carmen auf die Abendtafel des 28. März 1924 in fünfzig gezählten Stücken bei Otto v. Holten, Berlin, gedruckt. Einband von Alf Ballmüller. Davon ist dieses Nr. 29".


Hayn-Got. IX,47, Josch C11. Meyer `Privatdrucke von und für Gotthard Laske IX`. Rodenberg 160. Gutes Exemplar dieses sehr seltenen Kleinodes. Gotthard Laske (1882-1936 Selbstmord) war Berliner Bibliophiler, Mäzen vieler Schriftsteller und Auftraggeber einiger bibliophiler Arbeiten. Laske war Vorsitzender der bibliophilen Vereinigung `Die Wilmersdorfer` (s. Rodenberg I,160). Näheres zu Laske siehe: Homeyer - Deutsche Juden als Bibliophilen und Antiquare, S.50. Very Rare book of these Literature union. Das Foto zeigt eine Textseite.
Schlagworte: Gotthard Laske, Pressendruck, Limited, Limitiert

Bestell-Nr.: 2667

Preis: 200,00 EUR
Versandkosten 5,00 EUR
Gesamtpreis: 205,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)


Ein Tisch Zucht Buch.  1554.

Mehr von Sachs Hans
Sachs, Hans
Ein Tisch Zucht Buch. 1554.

Gotthard Laske und Otto von Holten Berlin, 1928, 4 nn S.,Gr-8°, gedruckt in rot-schwarz mit einem rotgedrucktem Signet von E.R. Weiß auf Seite 1. Gefaltetes Blatt auf starkem Büttenpapier. Unbeschnitten. Eins von 300 handnummerierten Exemplaren. Druck: Behmer-Antiqua bei Otto v. Holten. Stiftungsdruck von Laske: " Den Fest-Essenden des Berliner Bibliophilen Abend am 16. März 1928 von Gotthard Laske auf den Tisch gelegt".


Meyer `Privatdrucke von und für Gotthard Laske XV`. Rodenberg 102. Gutes Exemplar dieses Kleinodes. Sehr selten. Gotthard Laske (1882-1936 Selbstmord) war Berliner Bibliophiler, Mäzen vieler Schriftsteller und Auftraggeber einiger bibliophiler Arbeiten. Näheres zu Laske siehe: Homeyer - Deutsche Juden als Bibliophilen und Antiquare, S.50.
Schlagworte: Laske, signiert, signed, limitiert, Handpressendruck, Berlin

Bestell-Nr.: 2869

Preis: 100,00 EUR
Versandkosten 5,00 EUR
Gesamtpreis: 105,00 EUR
In den Warenkorb
Angebotene Zahlungsarten: Rechnung, Rechnung (Vorauszahlung vorbehalten)


1 2
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
    Noch keine antiquarischen bzw. neuen Bücher angesehen.
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2014 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich