‹ zurück Sie sind hier: Startseite » Buchdetails

Linksbuch gebraucht, gut gebraucht, gut Rechtsbuch

Mehr von Evans Nicholas
[Charismatischer Einzelgänger] -

Der Pferdeflüsterer Goldmann Taschenbuch Nr. 43187


München, 1997. 413 S. Kl.-8°, Softcover/Paperback


Schlagworte: Roman

 


» Nach diesem Titel suchen
» Nach diesem Autor suchen
» Mehr Bücher von diesem Verlag

Dieser Artikel wurde leider vor kurzem verkauft und wird hier nur für kurze Zeit angezeigt. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion oder die nebenstehenden Links, um einen ähnlichen Artikel zu finden.
Alternative Antiquarische Bücher / Angebote Auf Buchfreund
Der Pferdeflüsterer,

Ehrlich, Gretel und Nicholas Evans:
Der Pferdeflüsterer, Der Bildband zum Film,
Bertelsmann, 1998. 157 S., Hardcover Glanz, Standardbuch-Großformat,


sehr gutes Exemplar,
Diesen Titel und Preis anzeigen

Der Pferdeflüsterer

Evans, Nicholas:
Der Pferdeflüsterer : Roman. Aus dem Engl. von Bernhard Robben, Der Club, die Sammlung ; 6 Lizenzausg.
[Rheda-Wiedenbrück ; Gütersloh] : RM-Buch-und-Medien-Vertrieb [u.a.], 2004. 407 S. ; 21 cm Kl.-8°, Softcover/Paperback


Gut erhaltenes Exemplar. The horse whisperer, Seiten alters- und papierbedingt leicht gebräunt K14665
Schlagworte: Englische Literatur, B Belletristik, Roman; Literatur; Belletristik; Unterhaltung; Gesc, Unterhaltung; Romane; Novellen; Kurzgeschichten; Erzählungen; Essays; Klassiker;
Diesen Titel und Preis anzeigen

Der Pferdeflüsterer eine tiefbewegende Liebesgeschichte zwischen Menschen und Menschen und Tieren von Nicholas Evans,

Evans, Nicholas
Der Pferdeflüsterer eine tiefbewegende Liebesgeschichte zwischen Menschen und Menschen und Tieren von Nicholas Evans,
München : Goldmann verlag. 1997 18 cm. 413 seiten. taschenbuch ISBN: 3442431875 (EAN: 9783442431878 / 978-3442431878)


gebrauchs und Lagerspuren,einband etwas an den kanten bestoßen, papiergebräunte seitem. O-Titel: The horse whisperer <dt.> Roman..Man nennt ihn den Pferdeflüsterer:Tom Booker,der es wie kein anderer versteht,kranke und verstörte Pferde zu heilen.Annie hofft,daß er ihrer Tochter Grace und deren Pferd Pilgrim mit seinen magischen Fähigkeiten helfen kann,ein schweres Unfalltrauma zu überwinden.Als Annie dem charismatischen Einzelgänger in Montana begegnet,wird auch sie in seinen Bann gezogen.Sie erkennt,daß nur die kraft der Liebe alte Wunden heilen kann.........sie leben in einer heilen Welt, mit großzügiger Wohnung am Central Park und einem Bauernhaus auf dem Land. Sie scheinen alles zu haben: Annie Graves eine Karriere als Top-Journalistin, ihr Mann Robert eine erfolgreiche Anwaltspraxis, die dreizehnjährige Tochter Grace ihr geliebtes Pferd Pilgrim. Doch dann geschieht an einem strahlend blauen Wintertag das Unfaßbare: Einen tragischen Reitunfall überlebt Grace nur schwer verletzt. In der Folge verändert sich Pilgrim vollständig und wird bösartig. Wie betäubt versuchen Annie und Robert, mit dieser Tragödie fertig zu werden, aber sie müssen hilflos mitansehen, wie Grace sich hinter eine Mauer des Schweigens zurückzieht, ohnmächtig vor Trauer und Wut, traumatisch berührt von dem Schicksal ihres Pferdes. Bis ihre Mutter erfährt, daß es Männer gibt, die verstörten Pferden helfen können -die »Pferdeflüsterer«. Mit ihrer Tochter und dem fast nicht mehr zu bändigenden Pilgrim bricht Annie schließlich auf; quer durch den amerikanischen Kontinent zu Tom Booker. Doch niemand ahnt, daß diese Reise nach Montana das Leben der Familie Graves für immer verändern wird ...Autor Der Engländer Nicholas Evans (Jahrgang 1950) arbeitete seit Anfang der 80er Jahre erfolgreich als freier Drehbuchautor, als 1995 sein Debütroman »Der Pferdeflüsterer« zu einem weltweiten Erfolg wurde. Der Schauspieler und Produzent Robert Redford sicherte sich noch vor Erscheinen des Buches die Filmrechte zum Kinoereignis im Herbst 1998. Nicholas Evans lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in London."Auszüge aus dem Buch
Schlagworte: [Der Pferdeflüsterer, USA, verletzung, Oberschicht, Familie, Reitunfall, Liebe, dessur, katastrophe, behinderung, ablehnung, rettung, schicksal, vertrauen, tragödie, begabung, erkenntnis]
Diesen Titel und Preis anzeigen

Der  Pferdeflüsterer Roman / Nicholas Evans Roman / Nicholas Evans. Aus dem Engl. von Bernhard Robben

Evans, Nicholas:
Der Pferdeflüsterer Roman / Nicholas Evans Roman / Nicholas Evans. Aus dem Engl. von Bernhard Robben
München Bertelsmann, 1995. 407 Seiten 22 cm Gebundene Ausgabe ISBN: 3570121941 (EAN: 9783570121948 / 978-3570121948)


Zustand: Sehr guter Zustand
Schlagworte: USA ; Oberschicht ; Familie ; Tochter ; Reitunfall ; Belletristische Darstellung
Diesen Titel und Preis anzeigen

Der Pferdeflüsterer : Roman.

Evans, Nicholas:
Der Pferdeflüsterer : Roman. Aus dem Engl. von Bernhard Robben, Der Club, die Sammlung ; 6 Ungekürzte Lizenzausg.
[Rheda-Wiedenbrück ; Gütersloh] : RM-Buch-und-Medien-Vertrieb [u.a.], 2004. 407 S. ; 21 cm Gebraucht


,Gebundene Ausgabe , sehr guter Schutzumschlag - sehr gutes Exemplar
------Preis inklusive MwSt.-------
Schlagworte: Englische Literatur, B Belletristik
Diesen Titel und Preis anzeigen

Feuerspringer

Evans, Nicholas:
Feuerspringer Roman / Nicholas Evans. Dt. von Kristian Lutze
[Rheda-Wiedenbrück ; Gütersloh] RM-Buch-und-Medien-Vertrieb [u.a.], 2003. 476 S. 22 cm, Gebunden , mit Schutzumschlag ,


gute Erhaltung, Gebrauchsspuren , Sie wagen sich in das Herz des Feuers, um das Feuer zu besiegen: Die Geschichte zweier Männer, deren Freundschaft an der Liebe zu einer Frau zu zerbrechen droht.
Schlagworte: Evans, Nicholas; Männerfreundschaft
Diesen Titel und Preis anzeigen

Der Pferdeflüsterer eine tiefbewegende Liebesgeschichte zwischen Menschen und Menschen und Tieren von Nicholas Evans,

Evans, Nicholas
Der Pferdeflüsterer eine tiefbewegende Liebesgeschichte zwischen Menschen und Menschen und Tieren von Nicholas Evans,
München : Goldmann verlag. 1997 (11/97) 18 cm. 413 seiten. taschenbuch ISBN: 3442431875 (EAN: 9783442431878 / 978-3442431878)


gebrauchs und Lagerspuren,einband etwas an den kanten bestoßen, papiergebräunte seitem. O-Titel: The horse whisperer <dt.> Roman..Man nennt ihn den Pferdeflüsterer:Tom Booker,der es wie kein anderer versteht,kranke und verstörte Pferde zu heilen.Annie hofft,daß er ihrer Tochter Grace und deren Pferd Pilgrim mit seinen magischen Fähigkeiten helfen kann,ein schweres Unfalltrauma zu überwinden.Als Annie dem charismatischen Einzelgänger in Montana begegnet,wird auch sie in seinen Bann gezogen.Sie erkennt,daß nur die kraft der Liebe alte Wunden heilen kann.........sie leben in einer heilen Welt, mit großzügiger Wohnung am Central Park und einem Bauernhaus auf dem Land. Sie scheinen alles zu haben: Annie Graves eine Karriere als Top-Journalistin, ihr Mann Robert eine erfolgreiche Anwaltspraxis, die dreizehnjährige Tochter Grace ihr geliebtes Pferd Pilgrim. Doch dann geschieht an einem strahlend blauen Wintertag das Unfaßbare: Einen tragischen Reitunfall überlebt Grace nur schwer verletzt. In der Folge verändert sich Pilgrim vollständig und wird bösartig. Wie betäubt versuchen Annie und Robert, mit dieser Tragödie fertig zu werden, aber sie müssen hilflos mitansehen, wie Grace sich hinter eine Mauer des Schweigens zurückzieht, ohnmächtig vor Trauer und Wut, traumatisch berührt von dem Schicksal ihres Pferdes. Bis ihre Mutter erfährt, daß es Männer gibt, die verstörten Pferden helfen können -die »Pferdeflüsterer«. Mit ihrer Tochter und dem fast nicht mehr zu bändigenden Pilgrim bricht Annie schließlich auf; quer durch den amerikanischen Kontinent zu Tom Booker. Doch niemand ahnt, daß diese Reise nach Montana das Leben der Familie Graves für immer verändern wird ...Autor Der Engländer Nicholas Evans (Jahrgang 1950) arbeitete seit Anfang der 80er Jahre erfolgreich als freier Drehbuchautor, als 1995 sein Debütroman »Der Pferdeflüsterer« zu einem weltweiten Erfolg wurde. Der Schauspieler und Produzent Robert Redford sicherte sich noch vor Erscheinen des Buches die Filmrechte zum Kinoereignis im Herbst 1998. Nicholas Evans lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in London."Auszüge aus dem Buch
Schlagworte: [Der Pferdeflüsterer, USA, verletzung, Oberschicht, Familie, Reitunfall, Liebe, dessur, katastrophe, behinderung, ablehnung, rettung, schicksal, vertrauen, tragödie, begabung, erkenntnis]
Diesen Titel und Preis anzeigen

Der Pferdeflüsterer eine tiefbewegende Liebesgeschichte zwischen Menschen und Menschen und Tieren von Nicholas Evans,

Evans, Nicholas
Der Pferdeflüsterer eine tiefbewegende Liebesgeschichte zwischen Menschen und Menschen und Tieren von Nicholas Evans, Genehmigte Taschenb
[München] : Goldmann. 1997 ([1997]) 19 cm. 413 seiten. Taschenbuch ISBN: 3442431875 (EAN: 9783442431878 / 978-3442431878)


gebrauchs und Lagerspuren,einband etwas an den kanten bestoßen, papiergebräunte seitem. O-Titel: The horse whisperer <dt.> Roman..Man nennt ihn den Pferdeflüsterer:Tom Booker,der es wie kein anderer versteht,kranke und verstörte Pferde zu heilen.Annie hofft,daß er ihrer Tochter Grace und deren Pferd Pilgrim mit seinen magischen Fähigkeiten helfen kann,ein schweres Unfalltrauma zu überwinden.Als Annie dem charismatischen Einzelgänger in Montana begegnet,wird auch sie in seinen Bann gezogen.Sie erkennt,daß nur die kraft der Liebe alte Wunden heilen kann.........sie leben in einer heilen Welt, mit großzügiger Wohnung am Central Park und einem Bauernhaus auf dem Land. Sie scheinen alles zu haben: Annie Graves eine Karriere als Top-Journalistin, ihr Mann Robert eine erfolgreiche Anwaltspraxis, die dreizehnjährige Tochter Grace ihr geliebtes Pferd Pilgrim. Doch dann geschieht an einem strahlend blauen Wintertag das Unfaßbare: Einen tragischen Reitunfall überlebt Grace nur schwer verletzt. In der Folge verändert sich Pilgrim vollständig und wird bösartig. Wie betäubt versuchen Annie und Robert, mit dieser Tragödie fertig zu werden, aber sie müssen hilflos mitansehen, wie Grace sich hinter eine Mauer des Schweigens zurückzieht, ohnmächtig vor Trauer und Wut, traumatisch berührt von dem Schicksal ihres Pferdes. Bis ihre Mutter erfährt, daß es Männer gibt, die verstörten Pferden helfen können -die »Pferdeflüsterer«. Mit ihrer Tochter und dem fast nicht mehr zu bändigenden Pilgrim bricht Annie schließlich auf; quer durch den amerikanischen Kontinent zu Tom Booker. Doch niemand ahnt, daß diese Reise nach Montana das Leben der Familie Graves für immer verändern wird ...Autor Der Engländer Nicholas Evans (Jahrgang 1950) arbeitete seit Anfang der 80er Jahre erfolgreich als freier Drehbuchautor, als 1995 sein Debütroman »Der Pferdeflüsterer« zu einem weltweiten Erfolg wurde. Der Schauspieler und Produzent Robert Redford sicherte sich noch vor Erscheinen des Buches die Filmrechte zum Kinoereignis im Herbst 1998. Nicholas Evans lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in London."Auszüge aus dem Buch
Schlagworte: [Der Pferdeflüsterer, USA, Oberschicht, Familie, Reitunfall, Liebe, dessur, katastrophe, behinderung, ablehnung, rettung, schicksal, vertrauen, tragödie, begabung, erkenntnis]
Diesen Titel und Preis anzeigen

Der Pferdeflüsterer

Nicholas Evans
Der Pferdeflüsterer
Bertelsmann Verlag 1995 Leinen 407 S.


Leinen mit Schutzumschlag, noch verschweißt! Beschreibung: Tom Booker, den Einzelgänger, der es wie kein anderer versteht, kranke u. verstörte Pferde zu heilen. Auch Annie hofft, daß er ihrer Tochter Grace u. deren Pferd Pilgrim mit seinen magischen Fähigkeiten helfen kann, ein schweres Unfalltrauma zu überwinden. Die Begegnung mit dem Einzelgänger Tom Booker wird das Leben beider Frauen jedoch für immer verändern... (Roman, Pferde) Kurzbeschreibung Man nennt ihn den Pferdeflüsterer: Tom Booker, der es wie kein anderer versteht, kranke und verstörte Pferde zu heilen. Als die erfolgreiche Journalistin Annie Graves mit ihrer Tochter und deren heißgeliebtem Pferd Pilgrim dem charismatischen Einzelgänger in Montana begegnet, wird auch sie in seinen Bann gezogen ... Aus der Amazon.de-Redaktion Zuerst gab es das Buch, dann kam der Erfolgsfilm aus Hollywood. Aber es gibt noch eine andere Art, die bewegende Geschichte Der Pferdeflüsterer zu erleben. Frank Mullers meisterhafte Erzählfähigkeiten passen hervorragend zu dieser ungekürzten Version von Nicholas Evans Bestseller-Mischung aus Tragik, Selbstfindung und schamloser Romantik. Muller nimmt die Identität jedes einzelnen Charakters an und macht ihn glaubhaft -- vom lebhaften neunjährigen Jungen über ein schluchzendes dreizehnjähriges Mädchen bis hin zum Montana-Cowboy, wie er leibt und lebt, und unzähligen anderen. Mühelos wechselt er von einer Stimme zur anderen und bindet die handelnden Personen geschickt in Evans fesselnde Erzählung ein. Als die Familie Graves -- die dreizehnjährige Tochter Grace, die starke Geschäftsfrau Annie und der Ehemann Robert, ein Rechtsanwalt -- von einer Tragödie ereilt wird, versucht jeder von ihnen auf seine Weise damit zurechtzukommen. Annie glaubt mit der Heilung des physisch und seelisch mitgenommenen Pferdes ihrer Tochter auch deren verletzte Seele heilen zu können. Und so beginnt die Suche nach dem geheimnisvollen Pferdeflüsterer. Er wird verkörpert von Tom Booker -- einem gutaussehenden, rauhen und sensiblen Cowboy aus Montana. Die Geschichte bewegt sich vom Norden des Bundesstaats New York bis nach Manhattan und macht dann einen ereignisreichen Schwenk zu den herrlichen Ausläufern der Rocky Mountains. Mullers eindrucksvolle stimmliche Fähigkeiten machen diese bewegende Geschichte zu einem wahren Hörgenuß. Klappentext: Sie leben in einer heilen Welt, mit großzügiger Wohnung am Central Park und einem Bauernhaus auf dem Land. Sie scheinen alles zu haben: Annie Graves eine Karriere als Top-Journalistin, ihr Mann Robert eine erfolgreiche Anwaltspraxis, die dreizehnjährige Tochter Grace ihr geliebtes Pferd Pilgrim. Doch dann geschieht an einem strahlend blauen Wintertag das Unfassbare. Ein tragischer Verkehrsunfall läßt Grace schwer verletzt und Pilgrim bösartig geworden zurück. Wie betäubt versuchen Annie und Robert, mit diesem Schicksalsschlag fertig zu werden, aber sie müssen hilflos mit an sehen, wie Grace sich hinter eine Mauer des Schweigens zurückzieht. Mit jedem Tag versinkt das Mädchen, traumatisch berührt von dem Unfall und dem Schicksal ihres Pferdes, immer tiefer in ohnmächtige Trauer und blinde Wut. Bis ihre Mutter erfährt, dass es Männer gibt, die verstörten Pferden helfen können - sie werden -Pferdeflüsterer- genannt. Mit ihrer Tochter und dem fast nicht mehr zu bändigenden Pilgrim bricht Annie schließlich auf, quer durch den amerikanischen Kontinent zu Tom Booker. Er ist einer dieser Schamanen, und nach längerem Zögern erklärt er sich bereit, mit dem Pferd zu arbeiten. Er tut dies nicht nur aus Mitleid mit dem Tier und seiner jungen Besitzerin, sondern auch wegen Annie, zu der er sich stark hingezogen fühlt. Und so werden die Wochen in Montana alle für immer verändern... Der Engländer Nicholas Evans (Jahrgang 1950) stieg nach seinem Jura-Studium in Oxford in den Journalismus ein. Ungewöhnliche Reportagen über die USA und den Nahen Osten machten ihn einem breiten Fernsehpublikum bekannt. Gefördert von Filmregisseur David Lean, begann Anfang der 80er Jahre seine Karriere als freier Drehbuchautor. Nicholas Evans lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in London. »Der Pferdeflüsterer- ist sein erster Roman.
Diesen Titel und Preis anzeigen

Der Pferdeflüsterer

Nicholas Evans
Der Pferdeflüsterer
Bertelsmann Buchgemeinschaft 1995 Pappe 408 S.


Aus der Amazon.de-Redaktion Zuerst gab es das Buch, dann kam der Erfolgsfilm aus Hollywood. Aber es gibt noch eine andere Art, die bewegende Geschichte Der Pferdeflüsterer zu erleben. Frank Mullers meisterhafte Erzählfähigkeiten passen hervorragend zu dieser ungekürzten Version von Nicholas Evans Bestseller-Mischung aus Tragik, Selbstfindung und schamloser Romantik. Muller nimmt die Identität jedes einzelnen Charakters an und macht ihn glaubhaft -- vom lebhaften neunjährigen Jungen über ein schluchzendes dreizehnjähriges Mädchen bis hin zum Montana-Cowboy, wie er leibt und lebt, und unzähligen anderen. Mühelos wechselt er von einer Stimme zur anderen und bindet die handelnden Personen geschickt in Evans fesselnde Erzählung ein. Als die Familie Graves -- die dreizehnjährige Tochter Grace, die starke Geschäftsfrau Annie und der Ehemann Robert, ein Rechtsanwalt -- von einer Tragödie ereilt wird, versucht jeder von ihnen auf seine Weise damit zurechtzukommen. Annie glaubt mit der Heilung des physisch und seelisch mitgenommenen Pferdes ihrer Tochter auch deren verletzte Seele heilen zu können. Und so beginnt die Suche nach dem geheimnisvollen Pferdeflüsterer. Er wird verkörpert von Tom Booker -- einem gutaussehenden, rauhen und sensiblen Cowboy aus Montana. Die Geschichte bewegt sich vom Norden des Bundesstaats New York bis nach Manhattan und macht dann einen ereignisreichen Schwenk zu den herrlichen Ausläufern der Rocky Mountains. Mullers eindrucksvolle stimmliche Fähigkeiten machen diese bewegende Geschichte zu einem wahren Hörgenuß. Kurzbeschreibung Man nennt ihn den Pferdeflüsterer: Tom Booker, der es wie kein anderer versteht, kranke und verstörte Pferde zu heilen. Als die erfolgreiche Journalistin Annie Graves mit ihrer Tochter und deren heißgeliebtem Pferd Pilgrim dem charismatischen Einzelgänger in Montana begegnet, wird auch sie in seinen Bann gezogen ... Rezension: ""Der Pferdeflüsterer"" von Nicholas Evans ist eine ""Schmonzette"" ersten Ranges-und das meine ich hier nicht zu negativ. Die ganze Geschichte beginnt damit, daß zwei Mädchen mit ihren Pferden einen winterlichen Ausritt machen und dabei einen schreckliche Unfall haben, die eine wird getötet, während die andere schwer verletzt überlebt. Ihr Pferd wird dabei auch sehr schwer verletzt, bekommt allerdings auf Anweisung der Mutter nicht den Gnadenschuß. Das Mädchen kann nicht mehr richtig laufen, und hat auch einen psychischen Knacks bekommen. Um ihr zu helfen entschließt sich ihre Mutter sie wieder mit ihrem Pferd zusammenzubringen. Das Pferd ist jedoch völlig durchgedreht... Die Mutter will nun, daß ein sogenannter ""Pferdeflüsterer"" (Tom) sich des Tieres annimmt. Sie reist deshalb mit dem Pferd und der widerstrebenden Tochter in den mittleren Westen. Dort beginnt ein langsamer Heilungsprozeß - nicht nur für das Pferd und die Tochter, sondern auch für die Mutter, die als gestreßte Karrierefrau losfährt, dort aber endlich zur Ruhe kommt - vor allen Dingen durch die Hilfe des ""Pferdeflüsterers"", dem sie sich bald öffnet.... Dieses Buch ist perfekt für einen verregneten Sonntag, an dem man das Buch in einem Rutsch durchliest, und sich hinterher wundert, wer sich so etwas derart schmalziges ausdenken kann. Den Film als Ersatz zu sehen lohnt sich übrigens vom Schmalzfaktor her nicht, da das Buch an gewissen Stellen einfach detaillierter ist...Außer natürlich man steht auf Robert Redford.. Rezension: Wenn ich nicht wüßte, dass Nicolas Evans bei der Recherche für dieses Buch den ""Pferdeflüsterer"" Monty Roberts besucht hätte, hätte ich mir beim Lesen überlegt, ob der Autor je schon einmal ein Pferd von nahem gesehen hat. So wie er schreibt, scheint ihm nämlich die Spezies ""equus caballus"" und ihr Verhalten weitgehend unbekannt zu sein. Da ich aber weiß, dass er mit Roberts gesprochen hat, kann ich Evans den Vorwurf nicht ersparen, offenkundig alles, was gegen sein vorgefertigtes Konzept (und Klischee) verstieß, in den Wind geblasen zu haben. Doch sein Unwissen über Pferde und ihre Psyche wäre vielleicht noch zu verzeihen. Was ich übler genommen habe: Auch seine Liebesgeschichte bleibt im Klischee stecken: Die gelangweilte Großstädterin, die sich an den oh-so-wahrhaftigen, oh-so-männlichen Cowboy verliert... gähn! Ich verstehe beim besten Willen nicht, was dieses Buch zu einem Bestseller gemacht hat. Rezension: Die lang erwartete Verfilmung des Weltbestsellers von Nicholas Evans, mit Robert Redford als Regisseur und in der Rolle des Pferdeflüsterers Tom Booker. Man nennt ihn den Pferdeflüsterer: Tom Booker, der es wie kein anderer versteht, kranke und verstörte Pferde zu heilen. Annie hofft, dass er ihrer Tochter Grace und deren Pferd Pilgrim mit seinen magischen Fähigkeiten helfen kann, ein schweres Unfalltrauma zu überwinden. Als sie Tom in Montana begegnet, wird auch sie in den Bann des charismatischen Einzelgängers gezogen. Sie erkennt, dass nur die Kraft der Liebe alte Wunden heilen kann... Sie leben in einer heilen Welt, mit großzügiger Wohnung am Central Park und einem Bauernhaus auf dem Land. Sie scheinen alles zu haben: Annie Graves eine Karriere als Top-Journalistin, ihr Mann Robert eine erfolgreiche Anwaltspraxis, die dreizehnjährige Tochter Grace ihr geliebtes Pferd Pilgrim. Doch dann geschieht an einem strahlend blauen Wintertag das Unfassbare. Ein tragischer Reitunfall lässt Grace schwer verletzt und Pilgrim bösartig geworden zurück. Wie betäubt versuchen Annie und Robert, mit diesem Schicksalsschlag fertigzuwerden, aber sie müssen hilflos mitansehen, wie Grace sich hinter eine Mauer des Schweigens zurückzieht, ohnmächtig vor Trauer und Wut, traumatisch berührt von dem Schicksal ihres Pferdes. Bis ihre Mutter erfährt, dass es Männer gibt, die verstörten Pferden helfen können - die »Pferdeflüsterer«. Mit ihrer Tochter und dem fast nicht mehr zu bändigenden Pilgrim bricht Annie schließlich auf, quer durch den amerikanischen Kontinent zu Tom Booker. Doch niemand ahnt, dass diese Reise nach Montana das Leben der Familie Graves für immer verändern wird... Klappentext: Sie leben in einer heilen Welt, mit großzügiger Wohnung am Central Park und einem Bauernhaus auf dem Land. Sie scheinen alles zu haben: Annie Graves eine Karriere als Top-Journalistin, ihr Mann Robert eine erfolgreiche Anwaltspraxis, die dreizehnjährige Tochter Grace ihr geliebtes Pferd Pilgrim. Doch dann geschieht an einem strahlend blauen Wintertag das Unfassbare. Ein tragischer Verkehrsunfall läßt Grace schwer verletzt und Pilgrim bösartig geworden zurück. Wie betäubt versuchen Annie und Robert, mit diesem Schicksalsschlag fertig zu werden, aber sie müssen hilflos mit an sehen, wie Grace sich hinter eine Mauer des Schweigens zurückzieht. Mit jedem Tag versinkt das Mädchen, traumatisch berührt von dem Unfall und dem Schicksal ihres Pferdes, immer tiefer in ohnmächtige Trauer und blinde Wut. Bis ihre Mutter erfährt, dass es Männer gibt, die verstörten Pferden helfen können - sie werden -Pferdeflüsterer- genannt. Mit ihrer Tochter und dem fast nicht mehr zu bändigenden Pilgrim bricht Annie schließlich auf, quer durch den amerikanischen Kontinent zu Tom Booker. Er ist einer dieser Schamanen, und nach längerem Zögern erklärt er sich bereit, mit dem Pferd zu arbeiten. Er tut dies nicht nur aus Mitleid mit dem Tier und seiner jungen Besitzerin, sondern auch wegen Annie, zu der er sich stark hingezogen fühlt. Und so werden die Wochen in Montana alle für immer verändern... Der Engländer Nicholas Evans (Jahrgang 1950) stieg nach seinem Jura-Studium in Oxford in den Journalismus ein. Ungewöhnliche Reportagen über die USA und den Nahen Osten machten ihn einem breiten Fernsehpublikum bekannt. Gefördert von Filmregisseur David Lean, begann Anfang der 80er Jahre seine Karriere als freier Drehbuchautor. Nicholas Evans lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in London. »Der Pferdeflüsterer- ist sein erster Roman.
Diesen Titel und Preis anzeigen
Sparen Sie Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel dieses Antiquariats.

Genosse Popow empfiehlt sich
von van Ranken, Pogge:
2,00 EUR

Die Orientalin Frauen Fremder Völker
von Burghardt, Friedrich:
8,95 EUR

Die glückliche Wahl
von Korhammer, Eva:
2,00 EUR

In der Kälte der Nacht
von Demille, Nelson:
3,99 EUR
Meine zuletzt angesehenen antiquarischen und neue Bücher
Meine letzten Buch Suchanfragen
    Noch keine Suchanfragen vorhanden.

© 2003 - 2014 by whSoft GmbH
Entdecken Sie außerdem: Antiquariatsportal · Achtung-Bücher.de · Booklink · Buchhai - Bücher Preisvergleich